Advertisement

Heinrich Simon als Assessor. Literarische Chätigkeit, das „Fünfmänuerwerk“. „Die Verfassung und Verwaltung des preußischen Staates“ (von Simon und von Rönne). Das preußische Staatsrecht

  • Johann Jacoby

Zusammenfassung

Im Herbst 1834 kehrte Simon von seiner Reise zurück, wurde beim Kammergericht zu Berlin als Assessor angestellt und ging einige Monate darauf als Hülfsarbeiter an das Oberlandesgericht zu Magdeburg. An den dortigen Aufenthalt dachte er gern zurück. Der Alp der Glogauer Verhältnisse und deren Veranlassung lag weit hinter ihm, die Miseren der Referendariats-Zeit waren vor-über. Seine Stellung beim Gericht, zu alten und jungen Collegen, unter denen interessante und liebenswürdige Persönlichkeiten, war die angenehmste, und an den geselligen Beziehungen, die sich vielfach boten, fand er Gefallen. Er war damals gerade wegen der Entfernung von den Seinigen um so zugänglicher für sonstigen Umgang und wurde durch Beides vor Einseitigkeit bewahrt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1865

Authors and Affiliations

  • Johann Jacoby

There are no affiliations available

Personalised recommendations