Zusammenfassung

Ehe wir zur eingehenden Schilderung der verschiedenen Reflexgruppen und der besonderen Analyse der Einzelreflexe übergehen, muß noch ein Problem von allgemeinerer Bedeutung erörtert werden, nämlich die Frage, wieso durch eine bestimmte Körperstellung und bei einer bestimmten Spannungsverteilung in der Gesamtmuskulatur die Reaktionsweise des Tierkörpers auf verschiedene Reize und der Ausfall verschiedener Reflexe gesetzmäßig bedingt wird. Denn schon die allgemeine tägliche Erfahrung lehrt, daß ein und derselbe Reiz bei verschiedenen Körperstellungen und bei verschiedenen Lagen des Körpers durchaus nicht immer die gleiche Reaktion auslöst. Die Körperstellung selber bedingt also einen wechselnden Ausfall der Reaktionen auf gleiche Reize.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1924

Authors and Affiliations

  • R. Magnus
    • 1
  1. 1.ReichsuniversitätUtrechtNiederlande

Personalised recommendations