Advertisement

Wirtschaftliche Grundlagen des Heizens

  • Heinrich Gröber

Zusammenfassung

Gelegentlich der Besprechung von mittleren und großen Heizzentralen (S. 151) wurden die geldwirtschaftlichen, energiewirtschaftlichen und volkswirtschaftlichen Forderungen besprochen, die bei der Planung solcher Anlagen zu beachten sind. Daß diese Forderungen, die ja für alle Zweige der Wärmetechnik und damit auch für das ganze Gebiet der Heizung maßgebend sind, gerade dort eingeschaltet wurden, findet seine Berechtigung in dem Umstande, daß der einzelne Heizungsingenieur im allgemeinen nur bei großen Anlagen sich mit diesen Fragen unmittelbar auseinanderzusetzen hat. Bei kleinen Anlagen mit ihren festen Bauformen ist er solchen Überlegungen meist enthoben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Raiß, W.: Die Belastungsdauerlinie der Heizung. Heizung und Lüftung, 1940 S. 94.Google Scholar
  2. 2.
    Die Arbeitsblätter der Arbeitsmappe des Heizungs - Ingenieurs (VDI-Verlag, 1941 II. Aufl.) enthalten die Kurven für Freiburg, Berlin, Frankfurt a. M., Hamburg, Stuttgart, Münster, Zürich, Lugano.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1952

Authors and Affiliations

  • Heinrich Gröber
    • 1
  1. 1.Versuchsanstalt für Heizungs- und LüftungswesenTechnischen Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations