Advertisement

Begutachtungsgrundlagen für die Leistungsbegrenzung von seiten der Lunge

  • U. Smidt
  • G. Worth
Part of the Verhandlungen der Gesellschaft für Lungen- und Atmungsforschung book series (VGLA)

Zusammenfassung

Im Rahmen der Begutachtung von Lungenerkrankungen ist nicht nur zu prüfen, ob die Lunge der limitierende Faktor für die Leistungsfähigkeit ist, sondern auch der Grad einer nicht leistungsbegrenzenden Funktionsstörung der Lunge zu ermitteln. Als Klage des Patienten steht die Dyspnoe ganz im Vordergrund, aber dies Symptom ist nicht spezifisch für eine Lungenerkrankung.

An Längsschnittuntersuchungen von 265 Kohlenbergarbeitern, die innerhalb von bis zu 11 Jahren bis zu 6mal uhtersucht wurden, wird gezeigt, daß weder die Vitalkapazität, noch der arterielle pO2 noch die Resistance stabil genug sind, um allein auf eine dieser Größen ein gutachterliches Urteil zu stützen.

Die Auswertung von 1481 Gutachten an Kohlenbergarbeitern ergab, daß weder die drei genannten Funktionsgrößen, noch der Atemstoßwert die Hauptrolle für den Gutachter bei der Einschätzung der Minderung der Erwerbsfähigkeit spielen, sondern stabilere Faktoren wie das Lebensalter und der röntgenologische Pneumokoniosegrad.

Aus eingehenden ergometrischen Untersuchungen an über 3000 Probanden ergibt sich, daß eine im Verhältnis zur O2-Aufnahme gesteigerte Ventilation, d. h. ein vergrößertes Atemäquivalent, neben erhöhten Strömungswiderständen ein wichtiges Maß für eine erhöhte Atemarbeit ist, die als Dyspnoe empfunden wird. Eine pulmonal bedingte Dyspnoe kann aber auch auf einer pulmonalen Hypertonie beruhen, so daß wir im Einzelfall mit allen verfügbaren Mitteln versuchen müssen, die Ursache einer Dyspnoe zu klären.

Schlüsselwörter

Beurteilung pulmonaler Funktionsstörungen leistungsbegrenzende Faktoren Vitalkapazität Atemstoß Atemwegsresistance arterieller pO2 spezifische Ventilation pulmonale Hypertonie Pneumokoniose 

Principles for the assessment of working disability due to disorders of the lung

Abstract

In the frame of assessment of lung disorders we have to check not only, whether the lung is the limiting factor for the physical working capacity, but also the grade of a non-limiting functional disorder of the lung. Dyspnea is the most common complaint of such patients, but it is not specific for lung disorders.

It is shown by follow-up studies in 265 coal miners, which have been examined 2 to 6 times within 11 years, that neither vital capacity, nor arterial pO2 nor airway resistance are stable enough to serve as a basis for our judgement, when we have only one of those parameters.

The evaluation of 1481 medical assessments of working disability in coal miners has shown, that the above mentioned functional parameters and FEV1 do not play the main role for the physician, but more stable factors as age and the X-ray grade of pneumoconiosis have a higher importance.

From ergometric examinations in more than 3000 subjects we conclude that an increased specific ventilation besides an increase of airway resistance is an important measure for an increased work of breathing, which is sensitized as dyspnea. However, a pulmonary dyspnea may be caused also by pulmonary hypertension, so that in the single patient we have to apply all necessary methods to understand the causes of his dyspnea.

Key words

Assessment of functional pulmonary disturbances Limiting factors for working capacity Vital capacity FEV1 Airway resistance Arterial pO2 Specific ventilation Pulmonary hypertension Pneumoconiosis 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Becklake, M.: Summary of the Conference “Respiratory Impairment Including Assessment of Disability”. Bull. Physiopathol. Respir. (Nancy) 11, 203–209 (1975)Google Scholar
  2. Claasen, W., Kaufmann, F. W.: Zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit bei Atembeschwerden. Lebensversicherungsmedizin 25, 139–142 (1973)PubMedGoogle Scholar
  3. Cotes, J. E.: Assessment of Disability due to Impaired Respiratory Function. Bull. Physiopathol. Respir. (Nancy) 11, 210–217 (1975)Google Scholar
  4. Deutsche Forschungsgemeinschaft: Chronische Bronchitis. Bericht über das Schwerpunktprogramm. Boppard: Boldt 1975Google Scholar
  5. Fletcher, C. M.: The Clinical Diagnosis of Pulmonary Emphysema–an experimental study. Proc. roy. Soc. med. 45, 577–578 (1952)Google Scholar
  6. Hertz, C. W.: Zur Begutachtung von Lungenfunktionsstörungen durch den Arbeitsversuch. Dtsch. Med. Wschr. 90, 461–468 (1965)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  7. Hertz, C. W.: Blutgase. Diagnostik 7, 118–122 (1974)Google Scholar
  8. Hollmann, W.: Der Arbeits-und Trainingseinfluß auf Kreislauf und Atmung. Darmstadt: Dr. Dietrich Steinkopff 1959Google Scholar
  9. Konetzke, G. W., Schlegel, M.: Zur gutachterlichen Beurteilung von Silikosen unter besonderer Berücksichtigung ihrer Auswirkungen auf Atmung, Herz und Kreislauf. Dtsch. Ges. wesen 27, 135–145 (1972)Google Scholar
  10. Maas, G., Krause, St.: Erweiterte Silikosebegutachtung mit psychodiagnostischen Verfahren. Mschr. Tbk. -Bekpfg. 10, 240–245 (1967)Google Scholar
  11. Reichel, G.: Die Bedeutung der arteriellen Blutgasanalyse für die Lungenfunktionsdiagnostik und Begutachtung. Wien. Med. Wschr. Suppl. 28, 4–10 (1975)Google Scholar
  12. Rosenkranz, K. A., Drews, A., Holling, J., Buschmann, G.: Zur Hämodynamik des kleinen Kreislaufs bei leicht-und mittelgradiger Silikose. In: Grundfragen der Silikoseforschung VI, 557–560 (1964)Google Scholar
  13. Smidt, U., Muysers, K., Nieding, G. v.: Nicht-lineare Formeln zur Berechnung spirometrischer Sollwerte. Pneumonologie 144, 52–58 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  14. Smidt, U., Finkenzeller, P.: Ein Computerprogramm für die Ergometrie. Pneumonologie 147, 245–250 (1972)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  15. Ulmer, W. T., Reichel, G., Nolte, D.: Die Lungenfunktion. Stuttgart: Georg Thieme 1970Google Scholar
  16. Ulmer, W. T., Reichel, G.: Untersuchungen über die Altersabhängigkeit der alveolären und arteriellen 02- und CO2-Drucke. Klin. Wschr. 41, 1–6 (1963)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  17. Wassner, U. J.: Die untere Leistungsgrenze der Lunge. Die Tbc und ihre Grenzgebiete in Einzeldarstellungen, Band 12. Berlin-Göttingen-Heidelberg: Springer Verlag 1961Google Scholar
  18. Woitowitz, H. J.: Die Blutgasanalyse in der Beurteilung der Arbeitsinsuffizienz aus pulmonaler Ursache. Dtsch. Med. Wschr. 96, 862–871 (1971)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  19. Hertz, C.Q.: Dtsch. med. Wschr. 90, 461–647 (1965)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  20. Meier-Sydow, J.: Fortschr. Med. 92, 1451–1456 (1974)PubMedGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • U. Smidt
    • 1
  • G. Worth
    • 2
  1. 1.Innere AbteilungKrankenhaus Bethanien für die Grafschaft MoersMoersDeutschland
  2. 2.Innere AbteilungKrankenhaus Bethanien für die Grafschaft MoersMoersDeutschland

Personalised recommendations