Advertisement

Atemfunktion und Lungenkreislauf bei thorakaler „Fesselung“ der Lunge

  • R. Meister
  • H.-W. Klempt
Part of the Verhandlungen der Gesellschaft für Lungen- und Atmungsforschung book series (VGLA)

Zusammenfassung

Am Beispiel der skoliotischen Thoraxdeformität wurde untersucht, welchen Effekt die thorakale “Fesselung” der Lunge auf die Atemfunktion und Hämodynamik im kleinen Kreislauf hat. Als Probanden dienten 52 Skoliosepatienten (25 Jugendliche, 27 Erwachsene). In allen Fällen erfolgten Lungenfunktionsprüfungen sowie Druckmessungen im kleinen Kreislauf bei Körperruhe und unter Belastung. Bei 19 Erwachsenen wurde zusätzlich das Herzzeitvolumen bestimmt.

Lungenfunktionsanalytisch fand sich eine restriktive Ventilationsstörung, deren Ausmaß vom Schweregrad der Thoraxdeformität bestimmt wurde. Auch bei schwerer Einschränkung des Lungenvolumens blieb der Pulmonalarterienmitteldruck in Ruhe noch im Normalbereich. Es zeigte sich aber, daß der pulmonale Gefäßwiderstand mit abnehmendem Lungenvolumen leicht anstieg. Im Arbeitsversuch war sogar ein weiterer Anstieg über den Ruhewert zu beobachten. Zwischen dem Gefäßwiderstand und der Vitalkapazität (% des Sollwertes) ließ sich in Ruhe und unter Belastung eine negative Korrelation nachweisen. Auch das Verhalten des Pulmonalarterienmitteldruckes unter Belastung wies eine Abhängigkeit vom Grad der Restriktion auf. Der Druck stieg umso höher an, je stärker die Vitalkapazität eingeschränkt war. Weiterhin fanden sich eine negative Korrelation zwischen dem arteriellen Sauerstoffpartialdruck und dem Pulmonalarterienmitteldruck sowie eine Abhängigkeit des Gradienten zwischen Pulmonalarterienmitteldruck und mittlerem Pulmonalkapillardruck von der gemischtvenösen Sauerstoffsättigung.

Die Hinwendung verschiedener Parameter zum Pathologischen bei körperlicher Belastung machte deutlich, daß das Funktionsmuster der „gefesselten Lunge“ im wesentlichen von dem Mangel an ventilatorischen und zirkulatorischen Reserven bestimmt wird.

Lung Function and Pulmonary Circulation in Patients with “Captive Lung” due to Chest Deformity

Abstract

The pulmonary dysfunction in patients with thoracic scoliosis is due to captivation of the lungs in a rib cage that is not only deformed but also restricted in its movements. A characteristic feature of the “captive lung” is the restricted ventilatory defect, the degree of impairment being determined by the degree of the deformity. Inspite of a reduction in ventilatory and circulatory reserves the arterial blood gases and the pulmonary artery pressure are normal during the early stages. Only if the lung volume has been reduced to a higher degree arterial hypoxaemia and pulmonary hypertension during exercise occur. There is a close negative correlation between arterial oxygen tension and pulmonary artery mean pressure. In addition correlations exist between vital capacity (% of predicted value) and some haemodynamic parameters (pressure gradient \({\bar P_{PA}} - {\bar P_{PCV}}\) at rest, PVR at rest and during exercise,\(\Delta {\bar P_{PA}}\) from rest to exercise). — The presented results are based on investigations of cardiopulmonary function in 52 patients with moderate to severe thoracic scoliosis.

Key words

“Captive lung” Chest deformity Scoliosis Lung function and haemodynamic 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Amrein, R., Keller, R., Joos, H., Herzog, H.: Neue Normalwerte für die Lungenfunktionsprüfung mit der Ganzkörperplethysmographie. Dtsch. med. Wschr. 94, 1785 (1969)CrossRefGoogle Scholar
  2. 2.
    Bjure, J., Grimby, G., Nachemson, A.: Correction of body height in predicting spirometric values in scoliotic patients. Scand. J. clin. Lab. Invest. 21, 190 (1968)CrossRefGoogle Scholar
  3. 3.
    Boake, W. C., Daley, R., McMillan, I. K. R.: Observations on hypoxic pulmonary hypertension. Brit. Heart J. 21, 31 (1959)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Briscoe, W.A., DuBois, A.B.: The relationship between airway resistance, airway conductance and lung volume in subjects of different age and body size. J. clin. Invest. 37, 1279 (1958)PubMedCentralPubMedCrossRefGoogle Scholar
  5. 5.
    Bühlmann, A., Schaub, F., Luchsinger, P.: Die Bedeutung des Arbeitsversuches beim Herzkatheterismus für das Studium der Hämodynamik des Lungenkreislaufes und für die Diagnostik der kardialen Rechtsüberlastung. Verh. Dtsch. Ges. Kreislaufforschg. 21 346 (1955)Google Scholar
  6. 6.
    Bühlmann, A., Schaub, F., Rossier, H.: Zur Ätiologie und Therapie des Cor pulmonale. Schweiz. med. Wschr. 84, 587 (1954)Google Scholar
  7. 7.
    Doyle, J. T., Wilson, J. S., Warren, J. V.: The pulmonary vascular responses to short-term hypoxia in human subjects. Circulation 5, 263 (1952)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  8. 8.
    Euler, von, U.S., Liljestrand, G.: Observations on the pulmonary arterial blood pressure in the cat. Acta physiol. Scand. 12, 301 (1946)Google Scholar
  9. 9.
    Fegler, G.: Measurement of cardiac output in anaesthetized animals by a thermal dilution method. Quart. J. exp. Physiol. 39, 153 (1954)PubMedGoogle Scholar
  10. 10.
    Grueter, H.: Über die ventilatorische Funktion und Elastizität der Lungen bei Skoliose. Verh. Dtsch. Orthop. Ges. 50, 118 (19631Google Scholar
  11. 11.
    Harvey, R. M., Ferrer, M. I., Richards, D. W., Cournand, A.: Influence of chronic pulmonary disease on the heart and circulation. Amer. J. Med. 10, 719 (1951)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  12. 12.
    Mankin, H. J., Graham. J. J., Schack, J.: Cardiopulmonary function in mild and moderate idiopathic scoliosis. J. Bone Jt. Surg. 46-A, 53 (1964)Google Scholar
  13. 13.
    Meznik, F., Kummer, F.: Skoliose und Lungenfunktion. Z. Orthop. 108, 382 (1970)PubMedGoogle Scholar
  14. 14.
    Meister, R., Heine, J.: Die skoliotische Thoraxdeformität und ihre Auswirkung auf die Lungenfunktion. Prax. Pneumol. 29, 219 (1975)PubMedGoogle Scholar
  15. 15.
    Motley, H. L., Cournand, A., Werkö, L., Himmelstein, A., Dresdale, D.: Influence of short periods of induced acute anoxia upon pulmonary artery pressure in man. Amer. J. Physiol. 150, 315 (1947)PubMedGoogle Scholar
  16. 16.
    Naeye, R.L.: Kyphoscoliosis and cor pulmonale: a study of the pulmonary vascular bed. Amer. J. Path. 38, 561 (1961)PubMedGoogle Scholar
  17. 17.
    Nolte, D.: Der bronchiale Strömungswiderstand im Kindesalter. Klin. Wschr. 46, 783 (1968)PubMedCrossRefGoogle Scholar
  18. 18.
    Polgar, G., Promadhat, V.: Pulmonary function testing in children. Techniques and standards. Philadelphia-London-Toronto: W. B. Saunders Com. 1971Google Scholar
  19. 19.
    Rossier, P. H., Bühlmann, A.: Cor pulmonale et pathophysiologie alveolaire. Cardiologia (Basel) 25, 132 (1954)CrossRefGoogle Scholar
  20. 20.
    Scheier, H.: Skoliose und Lungenfunktion. In: Prognose und Behandlung der Skoliose. Stuttgart: Georg Thieme 1967Google Scholar
  21. 21.
    Westgate, H. D.: Pulmonary function in thoracic scoliosis. Before and after corrective surgery. Minnesota Med. 53, 839 (1970)PubMedGoogle Scholar
  22. 22.
    Westgate, H. D., Moe, J. H.: Pulmonary function in kyphoscoliosis before and after correction by the Harrington instrumentation method. J. Bone Jt. Surg. 51-A, 935 (1969)Google Scholar
  23. 23.
    Widimskÿ, J.: DerEinfluß der Anoxie auf den kleinen Kreislauf bei Lungentuberkulose. In: Cor pulmonale bei Lungentuberkulose. J. Widimskÿ, Ed. Jena: Gustav Fischer 1963Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1976

Authors and Affiliations

  • R. Meister
    • 1
    • 2
    • 3
  • H.-W. Klempt
    • 2
    • 3
  1. 1.Medizinische Universitätsklinik44 MünsterDeutschland
  2. 2.Medizinische Klinik und Poliklinik der Westfälischen WilhelmsUniversität MünsterDeutschland
  3. 3.Kardiologische Abteilung der Medizinischen Klinik der Westfälischen WilhelmsUniversität MünsterDeutschland

Personalised recommendations