Advertisement

Was ist bei der Korrektur zu beachten?

  • Kurt Kolle

Zusammenfassung

In Deutschland erhalten die Verfasser bei Veröffentlichungen in Archiven und ähnlichen Zeitschriften die Möglichkeit einer zweimaligen Durchsicht des Drucksatzes. Dem ersten Korrekturabzug (Fahnenabzug, 1. Korrektur) folgt, nachdem die von dem Verfasser angegebenen Änderungen in der Drukkerei durchgeführt worden sind, der zweite (Revisionsbogen, Umbruchkorrektur in Seitenformat). Diesem liegt der bereits „umbrochene“, d. h. auf die Seiten, gegebenenfalls Spalten, verteilte Satz zugrunde. Auch die Abbildungen findet der Verfasser bei dieser zweiten Durchsicht an der Stelle, an der sie bei dem endgültigen Druck erscheinen. Größere Änderungen, insbesondere solche, die die Raumverteilung ändern, sind bei der Revision nicht mehr zulässig. Ausnahmsweise kann der Verfasser auch von den Fahnenabzügen oder Umbruchbogen weitere Abzüge erhalten. Die Wochenzeitschriften begnügen sich meistens mit einer Fahnenkorrektur.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • Kurt Kolle
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations