Schule

als Vorübung zum einzelnen Gefecht zu Pferde, Mann gegen Mann
  • Gustav von Strantz

Zusammenfassung

Nach der krieg-ministeriellen Bestimmung vom 5. November 1860 soll bei Ertheilung des Fechtunterrichts auf der Königlichen Militair-Reitschule besonders auf eine Vereinigung der höheren Principien der Fechtkunst mit den bezüglichen reglementarischen Vorschriften des Erercierreglements berücksichtigt werden. Nach letzteren sollen jedoch die zu machenden Hiebe mit der vollen Kraft des Armes und Faustgelenkes so ausgeführt werden, daß die Hand dem stattfindenden Schwunge der Klinge folgen soll. Es entsteht dadurch der Nachtheil, daß dem Gegner der ganze Körper als Blöße übergeben wird, welche ein nur einigermaßen gewandter Gegner benutzen kann, um jeden Hieb sitzend zu machen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1868

Authors and Affiliations

  • Gustav von Strantz

There are no affiliations available

Personalised recommendations