Advertisement

Wellen und Zubehör

  • Gustav Niemann
Chapter
  • 45 Downloads

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. [17/1]
    Lehr, E.: Spannungsverteilung in Konstruktionselementen. Berlin, Vdi-Verlag 1934; Dauerhaltbarkeit von Ritzelwpllen. Z. Vdi Bd. 81 (1937) S. 117; Festigkeit und Formgebung. Konstruktionstagung Stuttgart, Landesgewerbemuseum 1936.Google Scholar
  2. [17/2]
    Lehr, E. u.R. MailÄNder: Einfluß von Hohlkehlen an abgesetzten Wellen und von Querbohrungen auf die Biegewechselfestigkeit. Arch. Eisenhüttcnwes. 11 (1938) S. 563.Google Scholar
  3. [17/3]
    Herold, W.: Versuche über Drehschwingungsfestigkeit abgesetzter, genuteter und durchbohrter Wellen. Z. Vdi Bd. 81 (1937) S. 505.Google Scholar
  4. [17/4]
    Ulrich, M.: Verdrehfestigkeit und Verschleiß von Keilwellen. Forschungsarbeiten für das Kraftfahrwesen- Versuchsbericht 1935 Nr. 11.Google Scholar
  5. [17/5]
    Ulrich, M.: Sind Brüche von Kraftwagen-Hinterachswellen Dauerbrüche ? Z. Vdi Bd. 80 (1936) S. 181.Google Scholar
  6. [17/6]
    Hnel, R.: Achsbrüche bei Eisenbahnfahrzeugen und ihre Ursachen. Glasers Ann. 1932 S. 49.Google Scholar
  7. [17/7]
    Schatz, H.: Gesetzmäßigkeiten des Dauerbruches und Wege zur Steigerung der Dauerhaltbarkeit. Mitt. dtsch. Mat.-Prüf.-Anst. an der TH. Darmstadt 1933.Google Scholar
  8. [17/8]
    Thum, A. u. F. Wunderlich• Zur Festigkeitsberechnung von Fahrzeugachsen. Z. Vdi Bd. 78 (1934) S. 823.Google Scholar
  9. [17/9]
    Thum, A. u. F. Wunderlich: Dauerbiegefestigkeit von Konstruktionsteilen an Einspannungen, Nabensitzen und ähnlichen Kraftangriffsstellen. Mitt. d. Mat.-Prüf.-Anst. an der TH. Darmstadt 1934 H. 5.Google Scholar
  10. [17/10]
    Berg, P: Die Steigerung der Dauerhaltbarkeit von Keilverbindungen durch Oberflächendrücken. Diss. TH. Braunschweig 1935.Google Scholar
  11. [17/11]
    Thum, A. u. H. Weiss: Versuche zur Steigerung der Verdrehdauerhaltbarkeit quergebohrter Wellen durch Kaltverformung. Automob.-techn. Z. 41 (1938) S. 629.Google Scholar
  12. [17/12]
    Thum, A. u. W. Bautz: Der Entlastungsübergang.Forschg. u. Fortschr. 6 (1935) S. 269.Google Scholar
  13. [17/13]
    Thum, A. u. E. Bruder: Dauerbruchgefahr an Hohlkehlen von Wellen und Achsen und ihre Verminderung. Dtsch. Kraftfahrtforsch. H. 11. Berlin: Vdi-Verlag 1938.Google Scholar
  14. [17/14]
    Thum, A. und E. Bruder: Flanschwellen-Dauerbrüche und ihre Ursachen. Dtsch. Kraftfahrt-forsch. H. 41. Berlin 1940. Auszug s. Z. Vdi Bd. 84 (1940) S. 542.Google Scholar
  15. [17/15]
    Thum, A. und E. Bruder: (Wellenbrüche.) Masch.-Sehad. 15 (1938) S. 47; (Laufradwelle, Portalkran.); S$173 (Hinterachsen von Kraftwagen); S. 126 (Hauptwellen von Kreiselbrechern.) Kritische Drehzahl (s. auch Schrifttum S. 203 ).Google Scholar
  16. [17/16]
    Lehr, E.: Schwingungstechnik. Bd. I und II. Berlin: Springer 1930 u. 1933.Google Scholar
  17. [17/17]
    Waimann, K.: Zeichnerisches Verfahren zur Berechnung von Wellen auf Drehschwingungen. Z. Vdi Bd. 78 (1934) S. 1083.Google Scholar
  18. [17/18]
    Holba, J.: Berechnungsverfahren zur Bestimmung der kritischen Drehzahlen von geraden Wellen. Wien: Springer 1936.Google Scholar
  19. [17/19]
    Karas, K.: Die krit. Drehzahlen wichtiger Rotorformen. Wien: Springer 1935.Google Scholar
  20. [17/20]
    Sohilhansl, M.: Beitrag zur genäherten Ermittlung der Biegeeigenfrequenzen mehrfach abgesetzter und mehrfach gelagerter Wellen. Ing.-Arch. 10 (1939) S. 182.CrossRefGoogle Scholar
  21. [17/21]
    Beers: Ermittlung der Durchbiegung elastischer Wellen. Die Technik Bd. 3 (1948) S. 21.Google Scholar
  22. [17/22]
    Dorey, S. F.: Begrenzung der Drehschwingungsbeanspruchung in den Wellenleitungen von Schiffsöl- maschinen. Konstruktion 1 (1949) S. 26 (für Schiffsschraubenwellen rt,.i = 280 kg/cm2).Google Scholar

Schrifttum zu 18

  1. [18/1]
    Taunt, A. u. F. Wunderlich: Die Dauerbiegefestigkeit von Konstruktionsteilen an Einspannungen, Nabensitzen und ähnlichen Kraftangriffsstellen. Mit Mpa Darmstadt, H. 5, Berlin 1934.Google Scholar
  2. [18/2] FörrL, O. und H. Koch: 1. Die Biegewechselfestigkeit einer Keilverbindung (PaBfeder)
    und die Er-höhung der Dauerhaltbarkeit durch das Oberflächendrücken. 2. Eine neue Keilform mit besserer Dauerhaltbarkeit der Welle. Mitt. Wöhler-Inst. Heft 20 Braunschweig 1934.Google Scholar
  3. [18/3]
    Bautz, W.: Steigerung der Dauerhaltbarkeit von Formelementen durch Kaltverformung. Diss. T. H. Darmstadt 1935.Google Scholar
  4. [18/4]
    Konstruktionstagung Stuttgart 1935: Festigkeit und Formgebung, Dauerbruchsichere Konstruktionen, Formgestaltung und Belastbarkeit. Landesgewerbemuseum Stuttgart 1937.Google Scholar
  5. [18/5]
    Berg, P.: Die Steigerung der Dauerhaltbarkeit von Keilverbindungen durch Oberflächendrücken. Diss. T. H. Braunschweig 1935.Google Scholar
  6. [18/6]
    Wunderlich, F.: Festigkeit und Formgebung. Stuttgart 1938.Google Scholar
  7. [18/7]
    Thum, A.: Beanspruchungsmechanismus und Gestaltfestigkeit von Nabensitzen. Dtsch. Kraft-fahrtforsch. H. 73. Berlin: Vdi-Verlag 1942.Google Scholar
  8. [18/8]
    Streiff, F: Zweckmäßige Sitze für Riemenscheiben, Kupplungen und Zahnräder auf Wellenenden. Werkst.-Techn. 32 (1938) S. 25.Google Scholar
  9. [18/9]
    Werth, S.: Austauschbare Längspreßsitze. Vdi-Forsch.-Heft 383. Berlin: Vdi-Verlag 1937; Auszug s. Z. Vdi Bd. 82 (1938) S. 471.Google Scholar
  10. [18/10]
    Wassileff, D.: Austauschbare Querpreßsitze. Vdi-Forsch.-Heft 390. Berlin, Vdi-Verlag, 1938.Google Scholar
  11. [18/11]
    Kienzle, O. und A. Heiss: Die Berechnung einfacher Prellsitze. Werkst.-Techn. 32 (1938) S.468/73.Google Scholar
  12. [18/12]
    Kienzle, O.: Die Einflüsse auf die Haftbeiwerte in den Fugen von Preßsitzen. Werkst.:Techn. 32 (1938) S. 552.Google Scholar
  13. [18/13]
    Hler, H.: Schrumpfverbindung durch Verändern von Eigenspannungen. Z. Vdi Bd. 79 (1935) S. 323.Google Scholar
  14. [18/14]
    HufschmiuT: Kaltschrumpfen mit Trockeneis. Chem. Fabrik (1941) S. 318.Google Scholar
  15. [18/15]
    Aiever, P.: Neuartige Schrumpfverbindung für aufgebaute Kurbelwellen. Werft Reed. Hafen Bd. 19 (1938) S. 155.Google Scholar
  16. [18/16]
    Wieder, A.: Die Schrumpfverbindung zur Übertragung von Drehmomenten. Z. Vdi Bd. 86 (1942) S. 274.Google Scholar
  17. [18/17]
    Dreyiiaupt, W.: Die Trapezkeilverzahnung. Maschinenbau, Betrieb Bd. 19 (1940) S. 241.Google Scholar
  18. [18/18]
    Ller, H. R.: Räumen von Bohrungen mit Mehr-und Vielkeilprofilen oder Kerbverzahnungen. Maschinenbau, Betrieb Bd. 19 (1940) S. 9/13.Google Scholar
  19. [18/19]
    Ller, H. R.: Das K-Profil, eine neue Zapflochverbindung. Atz 1939 S. 349.Google Scholar
  20. [18/20]
    Ller, H. R.: K-Profil-Handbuch der Fa. Ernst Krause u. Co., Wien.Google Scholar
  21. [18/21]
    Schatz, A.: Vielnutprofil mit Evolventenflanken, Normvorschläge in Usa und Frankreich. Werkstatt u. Betrieb Bd. 82 (1949) S. 29 u. 127.Google Scholar
  22. [18/22]
    Wiener., A.: Vorspannung und Zahnform bei stirnverzahnten Wellenverbindungen. Zvdi Bd$184 (1940) S. 1021; Bd. 85 (1941) S. 324.Google Scholar
  23. [18/23]
    Ller, H. R.: Die Fertigbearbeitung von Keil-und Evolventenprofilen in gehärteten Naben. Masch.-Bau/Betrieb Bd. 19 (1940) 5. 473.Google Scholar
  24. [18/24]
    Tzel, W.: Spanngewinde (Spanngewinde als Klemmsitz). Die Technik 4 (1949) S. 56.Google Scholar

Schrifttum zu 19. Allgemein.

  1. [19/1]
    voffi Ende, E.: Wellenkupplungen und Wellenschalter. Einzelkonstr. aus dem Masch.-Bau H. 11. Berlin: Springer 1931.Google Scholar
  2. [19/2]
    Sche1Berger, G.: Untersuchung über die Spannungsverteilung, Drehsteifigkeit und Drehwechselfestigkeit der Hirth-Verzahnung. Dr.-Diss. Stuttgart 1937.Google Scholar
  3. [19/3]
    Sche1Berger, G.: Verbindung von Wellen durch Zahnung. Z. Vdi Bd. 83 (1939) S. 912.Google Scholar
  4. [19/4]
    Matzke: Die Hirth-Verzahnung, ein bewährtes Maschinenelement. Werkstatt u. Betrieb Bd. 74 (1941) H. 10.Google Scholar
  5. [19/5]
    Vogel, A.: Plankerbverzahnungen. Die Technik Bd. 2 (1947) S. 89.Google Scholar
  6. [19/6]
    Vogel, A.: Hirth-Verzahnung. Schriften der Fa. A. Hirth A. G., Stuttgart-Zuffenhausen.Google Scholar
  7. [19/7]
    Stieber, P.: Die Rollkupplung zur Verbindung von Welle und Bohrung und dgl. Z. Vdi Bd. 84 (1940) S. 195.Google Scholar
  8. [19/8]
    Stieber, P.: Stieber-Rollkupplung. Schriften der Fa. Stieber-Rollkupplung, München 23.Google Scholar
  9. [19/9]
    Altmann, G.: Drehfedernde Kupplungen. Z. Vdi Bd. 80 (1936) S. 245 und Kraftfahrtechn. Forsch.-Arh. H. 6. Berlin: Vdi-Verlag 1937.Google Scholar
  10. [19/10]
    Kiitzbach, K.: Quer-und winkelbewegliche Wellenkupplungen. Kraftfahrtechn. Forsch.-Arb. H. 6. Berlin: Vdi-Verlag 1937.Google Scholar
  11. [19/11]
    Rehbold, V. U. J. Jehlicka: Das Verhalten federnder Kupplungen im Betrieb. Forschg. u. Fortsehr. 5 (1934) S. 146/54 u. 8 (1937) S. 109/18.Google Scholar
  12. [19/12]
    Brink, K.: Verhalten von elastischen Kupplungen im Dauerbetrieb, insbesondere Bestimmung der Dämpfung. Mitt. Wöhler-Inst. Braunschweig H. 32 (1938).Google Scholar
  13. [19/13]
    Kiitzbach, K.: Quer-und winkelbewegliche Gleichganggelenke für Wellenleitungen. Z. Vdi Bd. 81 (1937) S. 889.Google Scholar
  14. [19/14]
    Pielstiok: (Man-Renk-Hülsen£ederkupplungen und Dämpfung von Drehschwingungen.) Mitt. Forsch.-Anst. Ghh-Konzern 5 (1936) H. 5.Google Scholar
  15. [19/15]
    Pielstiok: Die hochelastische Deli-Kupplung. Demag-Nachr. Nov. 1936.Google Scholar
  16. [19/16]
    Spies, R.: Kardangelenke zur Übertragung gleichförmiger Bewegung. Fördertechn. 29 (1936) S. 289/98.Google Scholar
  17. [19/17]
    Dietz, H.: Die Übertragung von Momenten in Kreuzgelenken. Z. Vdi Bd. 82 (1938) S. 825.Google Scholar
  18. [19/18]
    Groszmann, K. H.: Die Momente im Kreuzgelenk. Schweiz. Bauztg. 113 (1939) S. 27.Google Scholar
  19. [19/19]
    Groszmann, K. H.: Handbuch für Kugelgelenk-Antriebe. Fritz Werner A. G., Berlin-Marienfelde.Google Scholar
  20. [19/20]
    Reuthe, W.: Ausführungsarten, Belastungsgrenzen und Reibungsverluste von Kreuzgelenken. Konstruktion Bd. 1 (1949) S. 206.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Gustav Niemann
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule MünchenBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations