Advertisement

Grundlagen

  • Gustav Niemann

Zusammenfassung

Zum erfolgreichen Konstruieren gehört mehr als nur Konstruieren! Die erste Voraussetzung ist vor allem die ungeteilte Hingabe an die Aufgabe. Die nächste ist die Beherrschung zahlreicher Gesichtspunkte und Erfahrungen, die zum Teil außerhalb des Rahmens der eigentlichen konstruktiven Tätigkeit liegen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

Schrifttum zu 1

  1. [1/1]
    Münzinger, FR.: Ingenieure, Baumeister einer besseren Welt. 3. Aufl. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1947.CrossRefGoogle Scholar
  2. [1/2]
    Ohnesorge, O.: „Schraubrill“, Geschichte einer Erfindung. Bochum 1937.Google Scholar
  3. [1/3]
    Kesselring, F.: Konstruieren und Konstrukteur. Z. Vdi 81 (1937) S. 365.Google Scholar
  4. Kesselring, F.: Die starke Konstruktion. Z. Vdi 86 (1942) S. 321.Google Scholar
  5. [1/4]
    Volk, C.: Der konstruktive Fortschritt. Berlin: Springer 1941.Google Scholar
  6. [1/5]
    Krumme, W.: Konstruktionserfahrungen aus dem Maschinen-und Gerätebau. München: HanserVerlag 1947.Google Scholar
  7. [1/6]
    Bauereeind, R.: Konstruieren. Brandenburg: Selbstverlag 1947.Google Scholar
  8. [1/7]
    Knab, H. J.: Übersicht über Kinematik/Getriebelehre. Nürnberg: Selbstverlag 1930. ( Eine Fundgrube für kinematische Umkehrungen und Variationen! )Google Scholar
  9. [1/8]
    Franke, R.: Vom Aufbau der Getriebe. 1. Bd. Die Entwicklungslehre der Getriebe, 2. Aufl. Berlin u. Krefeld-Uerdingen 1948. ( Enthält vorzügliche Beispiele für die Variationstechnik. )Google Scholar
  10. [1/19]
    Niemann, G.: Über Wippkrane mit waagerechtem Lastweg. Diss. T. H. Berlin 1928. ( Ein Beispiel für die Variationstechnik. )Google Scholar
  11. [1/10]
    Daeves, K.: Großzahl-Forschung u. Häufigkeitsanalyse. Z. Vdi 91 (1949), S. 65.Google Scholar
  12. [1/11]
    Strauch, H.: Das Gesetz der Häufigkeitsverteilung in Massenerscheinungen. Arch. Metallkde, Bd. 1 (1947), S. 201.Google Scholar
  13. [1/12]
    Weber, M.: Das Ähnlichkeiteprinzip der Physik und seine Bedeutung für das Modellversuchswesen. Forschg. Ing.-Wes. 11 (1940), S. 55.Google Scholar
  14. [1/13]
    Hagen, H.: Die Beurteilung der Werkstoffeignung für statische, dynamische und thermische Beanspruchung auf Grund des Ähnlichkeitprinzirs. Die Technik 3 (1948), S. 6/14.Google Scholar
  15. [1/14]
    Eckert, E.: Ähnlichkeitsbetrachtungen an Strömungsmaschinen für Gase. Luftt-Forschg. 18 (1941), Lfg. 11, S. 337.Google Scholar
  16. [1/15]
    Everling, E.: Psychophysiologische Forderungen an die Technik. Die Technik 3 (1948), S. 511. [1/16] Industrielle Fachdokumentation: (nach Rkw-Merkblatt industrielle Fachdokumentation).Google Scholar

Schrifttum zu 2

  1. [2/1]
    Krumme, W.: Konstruktionserfahrungen aus dein Maschinen-und Gerätebau München. Hanser-Verlag 1947.Google Scholar
  2. [2/2]
    Sauerfeind, R.: Konstruieren. Brandenburg: Selbstverlag 1947.Google Scholar
  3. [2/3]
    Wogerbauer, H.: Die Technik des Konstruierens. München, Berlin: Oldenburg 1943.Google Scholar
  4. [2/4]
    Rabe, K.: Grundlagen feinmechanischer Konstruktionen. Wittenberg: Ziemsen-Verlag 1942.Google Scholar
  5. [2/5]
    Richter, v. Voss: Bauelemente der Feinmechanik. Berlin: Vdi-Verlag 1942.Google Scholar
  6. [2/6]
    Winter, H.: Grundzüge der Maschinenkonstruktion und Normung. Wolfenbüttel: Verlagsanstalt 1947.Google Scholar
  7. [2/7]
    Winter, H.: Winke für den Konstrukteur. Aeg-Norm 175.Google Scholar
  8. [2/8]
    Laudien-Edert-Quantz: Maschinenelemente. Leipzig: Jänecke 1931.Google Scholar
  9. [2/9]
    Erkens, A.: Die Grundlagen der Konstruktion, dargestellt an einem Beispiel der Praxis. Berlin: Beuth-Vertrieb 1930. - ferner: Aus der Konstruktionspraxis. Berlin 1931.Google Scholar
  10. [2/10]
    Erkens, A.: Konstruiere mit Kerbstift. Kerb G. m. b. H. 1926.Google Scholar
  11. [2/11]
    Lehr, E.: Spannungsverteilung in Konstruktionselementen. Berlin 1934.Google Scholar
  12. [2/12]
    Lehr, E.: Kdnstruktionstagung Stuttgart, Festigkeit und Formgebung. Stuttgart 1936.Google Scholar
  13. [2/13]
    Wunderlich, F.: Festigkeit und Formgebung. Stuttgart: Vdi-Verlag 1938.Google Scholar
  14. [2/14]
    Ude, H.: Steigerung der Dauerhaltbarkeit der Konstruktionen. Z. Vdi Bd. 79 (1935) S. 47.Google Scholar
  15. [2/15] Ude, H.: Neuere Erkenntnisse der Werkstofforschung als Grundlage der Konstruktion (Vortrag).
    Auszug hieraus s. Techn. Blätter Bd. 31 (1941) S. 203.Google Scholar
  16. [2/16]
    Wegand, H.: Oberflächengestaltung und -behandlung dauerbeanspruchter Maschinenteile. Z. Vdi 84 (1940) S. 505.Google Scholar
  17. [2/17]
    Lüi’Fert, H.: Metallische Werkstoffe (Gestaltungsgrundsätze für Gußteile S. 56 ). Bad Wörishofen: Verlag Banaschewski 1946.Google Scholar
  18. [2/18]
    Lüi’Fert, H.: Werkstoffumstellung im Maschinen-und Apparatebau. Berlin: Vdi-Verlag 1940.Google Scholar
  19. [2/19]
    Lüi’Fert, H.: Konstruieren in neuen Werkstoffen. Vdi-Sobderheft Berlin: Vdi-Verlag, 1942.Google Scholar
  20. [2/20]
    Werkstoffsparende Gestaltung. Hrsg. Twl. Berlin: Beuth-Vertrieb 1938.Google Scholar
  21. [2/21]
    Leinweber, P.: Passung und Gestaltung. Berlin: Springer 1942.Google Scholar
  22. [2/22]
    Metzner, W.: Fertigungstechnische Richtlinien für die Gestaltung von Heeresgerät. Werkstattstechnik und Werksleiter Jg. 34 (1940) S. 322.Google Scholar
  23. [2/23]
    Lehmann, R.: Wirtschaftlicher konstruieren -billiger gießen! Berlin: Vdi-Verlag 19e2.Google Scholar
  24. [2/24]
    Lischka, A.: Was muß der Maschineningenieur von der Eisengießerei wissen ? Berlin: Springer 1929.Google Scholar
  25. [2/25]
    KoThny, E.: Einwandfreier Formguß (Werkstattbücher H. 30 ). Berlin: Springer-Verlag 1938.Google Scholar
  26. [2/26]
    VÄTH, A.: Der Schleuderguß. Berlin: Vdi-Verlag 1934.Google Scholar
  27. [2/27]
    Juivgbluth: Gestaltung für Temperguß. Kruppsche Monatshefte 1927, S. 193.Google Scholar
  28. [2/28]
    Juivgbluth: Gestaltung von Spritzgußteilen aus nichthärtbaren Kunststoffen. Berlin: Vdi-Richtlinien 1942.Google Scholar
  29. [2/29]
    Juivgbluth: Der Spritz-und Preßguß. Düsseldorf 1942.Google Scholar
  30. [2/30]
    Wahl, H.: Verschleißtechnik. Die Technik Bd. 3 (1948) S. 193 (weiteres Schrifttum).Google Scholar
  31. [2/31]
    Wahl, H.: Verschleißbekämpfung bei Staubmotôren. Z. Vdi Bd. 80 (1936).Google Scholar
  32. [2/32]
    Wahl, H.: Reibung und Verschleiß. Vorträge der Vdi-Verschleißtagung Stuttgart 1938. Berlin: Verlag 1939.Google Scholar
  33. [2/33]
    Siebel, E.: Handbuch der Werkstoffprüfung Bd. I und II. Berlin: Springer 1939 und 1940.Google Scholar
  34. [2/34]
    Siebel, E.: Verein deutscher Eisenhüttenleute: Werkstoff-Handbuch Stahl und Eisen. Düsseldorf: Verlag Stahleisen 1937 (besonders D 21).Google Scholar
  35. [2/35]
    Siebel, E.: Verein deutscher Eisenhüttenleute: Werkstoffausschuß:.Berichte Nr. 37, 59, 210, 275, 339.Google Scholar
  36. [2/36]
    Kloth, W.: Die Haltbarkeit der Bodenbearbeitungswerkzeuge. Die Technik i. d. Landwirtschaft Bd. 11 (1930) S. 332.Google Scholar
  37. [2/37]
    Kloth, W.: Haltbarkeitsforschung im Landmaschinenbau. Z. Vdi Bd. 75 (1931) S. 1127.Google Scholar
  38. [2/38]
    Daeves: Schwachstellenforschung. Autom.-techn. Z. Bd. 44 (1941) S. 107–111.Google Scholar
  39. [2/39]
    Sporkert, K.: Über die Abnutzung von Metallen bei gleitender Reibung. Werkstattstechnik Bd. 30 (1936) S. 221ff.Google Scholar
  40. [2/40]
    Siebel, E. u. R. Kobitzsch: Verschleißerscheinungen bei gleitender trockener Reibung. Berlin: Vdi-Verlag 1941.Google Scholar
  41. [2/41]
    Kehl, B.: Untersuchungen über das Verschleißverhalten der Metalle bei gleitender Reibung. Diss. Stuttgart 1935.Google Scholar
  42. [2/42]
    Knipp, E.: Über den Verschleiß von Eisenlegierungen auf mineralischen Stoffen. Gießerei Bd. 24 (1937) Nr. 2 S. 25–28.Google Scholar
  43. [2/43]
    Hungsberg, H.: Der Verschleiß von Auftragschweißen bei Kranlaufrädern und Rollenlagern im Be-trieb und Laboratorium. Arch. Eisenhüttenwesen Bd. 16 (1942/43) Nr. 11/12 S. 453–464.Google Scholar
  44. [2/44]
    Dierker, A., J. D. Everhart und R. Russel: Wearing properties of some metals in clay plant Ope-ration. Bull. Ohio State University Bd. 8 (1939) Nr. 97, S. 25.Google Scholar
  45. [2/45]
    Lissner, A.: Über den Verschleißwiderstand metallischer Werkstoffe. Schlägel und Eisen Bd. 36 (1938) Nr. 3 S. 51–57.Google Scholar
  46. [2/46]
    Eichinger, A.: Verschleiß metallischer Werkstoffe. Mitt. Kwi Eisenforschung Bd. 23 (1941) S. 247 bis 265.Google Scholar
  47. [2/47]
    Glaubitz, H.: Oberflächenhärtung und Bauteilfestigkeit von Zahnrädern. Werkstatt und Betrieb Bd. 80 (1947) Nr..10 S. 249ff.Google Scholar
  48. [2/48]
    Glaubitz; H.: Verschleißkennwerte für Zahnräder. Atm-Blatt V 9113–4, Okt. 1948.Google Scholar
  49. [2/49]
    Niemann, G.: Walzenfestigkeit und Grühchenbildung bei Zahnrad-und Wälzlagerwerkstoffen. Z. Vdi Bd. 87 (1942) S. 515.Google Scholar
  50. [2/50]
    MouSson, J. M.: Pitting resistance of metals under cavitation conditions. Trans. Amer. Soc. mech. Engr. Bd. 59 (1937) S. 399.Google Scholar
  51. [2/51]
    NOwOtny: Werkstoffzerstörurg durch Kavitation. Berlin 1942.Google Scholar
  52. [2/52]
    Wahl, H. u. F. Hartstein: Strahlverschleiß. Stuttgart: Franck’sche Verlagsbuchhandlung 1947.Google Scholar
  53. [2/53]
    Wellinger, K. und N. C. Brockstedt: Versuche zur Ermittlung des Vetschleißwiderstad es von Werk-stoffen für Blasversatzrohre. Glückauf (1942) Nr$110 S. 130–133; vgl. auch Stahl und Eisen Bd. 62 (1942) Nr. 30 S. 635–637.Google Scholar
  54. [2/54]
    Zemann, J.: Die Abnützung als Berechnungsgrundlage für Maschinenteile. Mtz (1942) H. 10 f S.372.Google Scholar
  55. [2/55]
    Opitz, H.: Untersuchungen über das Verschleißverhalten von gußeisernen Flächen. Werkstattstechnik und Werksleiter Bd. 34 (1940) S. 42. - Festigkeit u. Verschl-eill von Zahnräd,e! n aus geschichteten Kunstpreßstoffen. Dtsch. Kraftfahrtforsch. Berlin 1939 H. 36.Google Scholar
  56. [2/56]
    Englisch, C.: Verschleiß, Betriebszahlen u. Wirtschaftl. von Verbrennungskraftmaschinen. Berlin: Springer 1943.Google Scholar
  57. [2/57]
    HAnFT, F.: Untersuchungen über die Abnutzung an Kraftfahrzeugteilen. Diss. TH. Dresden 1934. Nachtrag: Seidel u. Tauscher: Gleitverschleiß von Grauguß, Die, Technik Bd. 4 (1949), S. 455.Google Scholar
  58. [2/58]
    Ritter, F.: Korrosionstabellen metallischer Werkstoffe, geordnet nach angreifenden Werkstoffen. Wien: Springer 1937.Google Scholar
  59. [2/59]
    Ritter, F.: Z. Metalloberfläche. München: Verlag HanserGoogle Scholar
  60. [2/60]
    Bauer, O., O. KRÖHnke und G. Masing: Die Korrosion metallischer Werkstoffe. Leipzig 1936, 1940.Google Scholar
  61. [2/61]
    Wiederholt, W.: Metallschutz. Awf-Schriften Bd. 1 und 2. Leipzig 1938–1940.Google Scholar
  62. [2/62]
    Wiederholt, W.: Oberflächenschutz von Metallen. Z. Vdi Bd. 85 (1941) S. 451–459. — Reiches Schrifttum.Google Scholar
  63. [2/63]
    Mache, W.: Metallische Überzüge. Leipzig: Verlagsanstalt 1941.Google Scholar

Schrifttum zu 3.

  1. [3/1]
    Neuher, H.: Kerbspannungslehre. Berlin: Springer 1937.Google Scholar
  2. [3/2]
    Lehr, E.: Spannungsverteilung in Konstruktionselementen. Berlin: Vdi Verlag 1934.Google Scholar
  3. [3/3]
    Mesmer, G.: Spannungsoptik. Berlin: Springer 1939.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  4. [3/4]
    Tscher, F. u. R. Jaschke • Dehnungsmessungen und ihre Auswertung. Berlin: Springer 1939.CrossRefGoogle Scholar
  5. [3/5]
    Weber, C.: Die Lehre von der Drehungsfestigkeit. Vdi-Forschungsheft Nr. 249. Berlin 1921; ferner Zamm Bd. 6 (1926) S. 85.zbMATHGoogle Scholar
  6. [3/6]
    Uebel: Drehungsfestigkeit für Walzträger. Forsch. 10 (1939) S. 123.Google Scholar
  7. [3/7]
    LovE, A. E.H.: Lehrbuch der Elastizität, deutsch von Timpe. Leipzig—Berlin: Teubner 1907; neueste engl. Aufl. ( Theory of Elasticity ). New-York 1944.Google Scholar
  8. [3/8]
    Timoshenko, S. u. J. M. Lessels: Festigkeitslehre, deutsch von Malkin Berlin: Springer 1928.Google Scholar
  9. [3/9]
    Heister, H.: Die Traglast elastisch eingespannter Stahlstützen. Diss. T. H. Darmstadt 1948.Google Scholar
  10. [3/10]
    Bennedik, K.: Vereinfachtes Verfahren zur iI]rmittlung von Trägbeitsmomenten. Z. Vdi Bd. 90 (1948) S. 352.Google Scholar
  11. [3/11]
    Siebel, E.: Neue Wege der Festigkeitsrechnung. Z. Vdi Bd. 90 (1948) S. 135.Google Scholar
  12. [3/12]
    Ppl, A.: Vorles. über techn. Mechanik, Bd. Iii und IV. Leipzig: Teubner 1927.Google Scholar
  13. [3/13]
    Ppl, A. u. L. FÖPpl: Drang und Zwang, Bd. I und II. München—Berlin: Oldenburg 1924/28.Google Scholar
  14. [3/14]
    Schl, Tu.: Elementare Festigkeitslehre. Berlin: Sprirger 1936.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  15. [3/15]
    Siebel, E. u. H. O. Meuth: Die Wirkung von Kerben bei schwingender Beanspruchung. Z. Vdi Bd. 91 (1949) S. 319.Google Scholar
  16. [3/16]
    Bach, C. u. R. Baumann: Elastizität und Festigkeit. 9. Aufl. Berlin: Springer 1924.Google Scholar
  17. [3/17]
    Karmann, TH. vou: Enzykl. Math. Wiss. IV, Mechanik Bd. 4 (1907) S. 14. Leipzig: Teubner.Google Scholar
  18. [3/18]
    Schleicher, F.: Der Spannungszustand an der Fließgrenze. Zamm 6 (1926) S. 199.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  19. [3/19]
    Jeeek, K.: Die Festigkeit von Druckstäben aus Stahl. Wien: Springer 1937.Google Scholar
  20. [3/20]
    Bach, J.: Stand des Knickproblems stabförmiger Körper. Z. Vdi Bd. 77 (1933) S. 610.Google Scholar
  21. [3/21]
    FLÜGge, W.: Statik und Dynamik der Schalen. Berlin: Springer 1934.zbMATHGoogle Scholar
  22. [3/22]
    Siebel, E. Festigkeitsrechnung bei ungleichförmiger Beanspruchung. Die Technik Bd. I (1946) S. 265.Google Scholar
  23. [3/23]
    Ten Bosch, M.: Vorlesungen über Maschinenelemente. Berlin: Springer 1940. ( Der Abschnitt I An-gewandte Festigkeitslehre behandelt eingehend die Spannungsverteilung u. -berechnung besonde-rer Bauelemente. )CrossRefGoogle Scholar
  24. Gercke, M. J.: Über die allgemeine Form der Knickbedingung des geraden Stabes. Konstruktion Bd. 4 (1952) S. 46.Google Scholar
  25. [3/24]
    Din-Blätter: Din 1602, 1604, 1605 und Din 50101–50144 Festigkeitsversuche allgemein, Din 50100 Prüfung der Schwingungsfestigkeit, Din 50103 Härteprüfung nach Rockwell, Din 50132 und Din 50351 Härteprüfung nach Brinell, Din 50133 Härteprüfung nach Vickers, Din 50122 Kerbschlagversuch.Google Scholar
  26. [3/25]
    Thum, A. und W. Buchmann: Dauerfestigkeit und Konstruktion. Mitt. d. Mpa a. d. T. H. Darmstadt Heft 1 (1932).Google Scholar
  27. [3/26]
    Thum, A. und W. Bautz: Steigerung der Dauerhaltbarkeit von Formelementen durch Kaltverformung. — Mitt. d. Mpa. a. d. T. H. Darmstadt, Heft 8 (1936).Google Scholar
  28. [3/27]
    Thum, A. und H. Ochs: Korrosion und Dauerfestigkeit. Mitt. d. Mpa a. d. T. H. Darmstadt, Heft 9, (1937), Vdi-Verlag mit 139 Literaturangaben.Google Scholar
  29. [3/28]
    Graf, O.: Die Dauerfestigkeit derWerkstoffe und der Konstruktionselemente. Berlin: Springer 1929.CrossRefGoogle Scholar
  30. [3/29]
    Herold, W.: Wechselfestigkeit. Berlin: Springer 1934.CrossRefGoogle Scholar
  31. [3/30]
    Bartels, W. Die Dauerfestigkeit ungeschweißter und geschweißter Guß-und Walzwerkstoffe. Berlin 1930.Google Scholar
  32. [3/31] LEQUis, W.: Wechselfestigkeit und Kerbempfindlichkeitchrw(133)
    bei Stahl. Diss. 1931, T. H. Braunschweig.Google Scholar
  33. [3/32]
    Mailxnder, R. u. W. Bauersfeld: Einfluß der Probengröße und Probenform auf die Dreh-Schwingungsfestigkeit von Stahl. Techn. Mitt. Krupp (1934) S. 143.Google Scholar
  34. [3/33]
    Bollenrath, F.: Zeit-und Dauerfestigkeit. der Werkstoffe. Jb. dtsch. Luftfahrtforsch. 1938. Erg.-Bd. S. 147/157.Google Scholar
  35. [3/34]
    Barner, G.: Der Einfluß von Bohrungen auf die Dauerzugfestigkeit von Stahlstäben. Vdi-Verlag 1931.Google Scholar
  36. [3/35]
    Graf, O.: Dauerfestigkeit von Stählen mit Walzhaut, ohne und mit Bohrung, von Niet-und Schweißverbindungen. Vdi-Verlag 1931.Google Scholar
  37. [3/36]
    Seeger, G.: Wirkung der Druckvorspannungen auf die Dauerfestigkeit metallischer Werkstoffe. Berlin: Vdi-Verlag 1935.Google Scholar
  38. [3/37]
    Lehr, E.: Arbeitsblätter 1–5 des Vdi-Fachausschuß für Maschinenelemente. (Dauerfestigkeitsschaubilder) Berlin 1933 und 1934.Google Scholar
  39. [3/38]
    Lehr, E.: Dauerfestigkeit in Kliegelnberg: Techn. Hilfsbuch. Berlin: Springer (1940) S. 105–116.Google Scholar
  40. [3/39]
    Thum, A. u. K. Federn: Spannungszustand und Bruchausbildung. Berlin: Springer 1939.Google Scholar
  41. [3/40]
    Rber, F. u. M. Hempel: Zug-, Druck-, Biege-und Verdreh-Wechselbeanspruchung an Stahl-stäben mit Kerben und Querbohrungen. Auszug Z. Vdi Bd. 83 (1939) S. 1226.Google Scholar
  42. [3/41]
    Lehr, E. u. K. H. Bussmann: Dauerfestigkeit von Stabköpfen. Z. Vdi Bd. 83 (1939) S. 513.Google Scholar
  43. [3/42]
    Thum A. u. E. Bruder: Gestaltung und Dauerhaltbarkeit von Stabköpfen. Berlin; Vdi-Verlag 1939.Google Scholar
  44. [3/43]
    Thum A. u. E. Bruder: s. Maschinenelemente-Tagung, Aachen 1935. Berlin: Vdi-Verlag 1936. ( Vorträge über Spannungs verteilung, Dauerfestigkeit und zuläss. Spannung. )Google Scholar
  45. [3/44] FÖPpl, O.: (Oberflächendrücken und Dauerfestigkeit).
    Atz Bd. 49 (1947) S. 54; ferner Mitt. des Wöhler-Inst. Braunschweig H. 1–40; s. auch Schrifttum Kap. 12. 11.Google Scholar
  46. [3/45]
    Buchmann, W.: Die Kerbempfindlicbkeit der Werkstoffe. Forschung 6 (1935) S. 36.Google Scholar
  47. [3/46] Buchmann, W.: (Vorträge über Dauerfestigkeit von Thum, Bautz usw.)
    in Berichtswerk 74. Hauptversammlung des Vdi, Darmstadt 1936. Berlin: Vdi-Verlag. 1936.Google Scholar
  48. [3/47]
    Ros, M. M.: Die Dauerfestigkeit der Metalle. Revue de Metallurgie. Paris (1947) S. 125.Google Scholar
  49. [3/48]
    Ros, M. M.: (Kugelstrahlen zur Erhöhung der Schwingungsfestigkeit.) Werkstatt und Betrieb 80 (1947) S. 212. (Auszug von Ball aus Science and Technology.)Google Scholar
  50. [3/49]
    Ros, M. M.: (Erhöhung der Schwingungsfestigkeit durch Induktionshärtung.) Werkstatt und Betrieb 80 (1947) S. 210 u. 212. ( Auszug von Ball aus Machinery, New York. )Google Scholar
  51. [3/50]
    Seeger, G.: Kerbwirkung an quergebohrten Torsionswellen. Die Technik Bd. 3 (1948) S. 311.Google Scholar
  52. GRÖNeoress, H. W.: Festigkeitseigenschaften brenngehärteter Kettenbolzen. Z.Vdi. Bd. 94 (1952) S. 231. 4. Festigkeitswerte der Werkstoffe (s. auch Schrifttum Werkstoffe S. 104).Google Scholar
  53. [3/51]
    Leon, A.: Zugfestigkeit und Brinellhärte von Gußeisen. Z. Vdi Bd. 80 (1936) S. 281.Google Scholar
  54. [3/52]
    Iiempel, M.: Gußeisen und Temperguß unter Wechselbeanspruchung (UD-Schaubilder für GO). Z. Vdi Bd. 85 (1941) S. 290.Google Scholar
  55. [3/53]
    Grusciika, G.: Zugfestigkeit von Stählen bat tiefen Temperaturen. Berlin: Vdi-Verlag 1934.Google Scholar
  56. [3/54]
    Fischer u Ehmke: Zahlentafel über die Warmfestigkeiten und Warmstreckgrenzen der Kesselbaustoffe. Kruppsche Monatshefte 1929, S. 209.Google Scholar
  57. [3/55]
    Niemann G.: Walzenfestigkeit und Grübchenbildung von Zahnrad-und Wälzlagerwerkstoffen. Z. Vdi Bd. 87 (1943) S. 521.Google Scholar
  58. [3/56]
    Lehr, E.: Wege zu einer wirklichkeitsgetreuen Festigkeitsberechnung. Z. Vdi Bd. 75 (1931) S. 1473.Google Scholar
  59. [3/57]
    Volk, C.: Sicherheitund zul iss. Spannung. Elektroschweißung (1937) S. 173/175.Google Scholar
  60. [3/58]
    Thum, A.: Zur Frage der Sicherheit in der Konstruktionslehre. Z. Vdi Bd. 75 (1931) S. 705; ferner in: Der Maschinenschaden (1935) S. 155; ferner 74. Hauptversammlung d. Vdi (1936) S. 87.Google Scholar
  61. [3/59]
    Bock, E.: Zulässige Spannungen der im Maschinenbau verwendeten Werkstoffe. Masch.-Bau 9 (1930) S. 637 und 10 (1931) S. 66/83.Google Scholar

Schrifttum zu 4.

  1. [4/1]
    Wansleben, F.: Leichtbautechnik. Köln-Lindenthal: Ernst Stauf-Verlag 1937.Google Scholar
  2. [4/21]
    Kreissig, E.: Grundlagen des Leichtbaus. Stahl u. Eisen Bd. 56 (1936) S. 33 u. 81; Der Leichtbau als Konstruktionsprinzip. Techn. Mitt. (Essen) Bd. 31 (1938) S. 461.Google Scholar
  3. [4/3]
    Duffing, P.: Zur wirtschaftlichen Wahl von Werkstoff und Gestalt. Z. Vdi Bd. 87 (1943) S. 305.Google Scholar
  4. [4/4]
    Schulz, E. H.: Leichtmetalle und Stahl als Werkstoffe. Stahl u. Eisen Bd. 61 (1941) S. 1121.Google Scholar
  5. [4/5]
    Altmann, G.: Werkstoffsparen im Zahnradgetriebebau. Berlin: Vdi-Verlag 1942.Google Scholar
  6. [4/6]
    SohwErber, P.: Stahl-Leichtbau und Leichtmetall-Sparbau. Z. Vdi Bd. 86 (1942) S. 431.Google Scholar
  7. SohwErber, P.: Vergleichende Stabilitäts-und Festigkeitsbetrachtungen des Sparbaus. Z. Aluminium, Bd. 23 (1941) S. 5.Google Scholar
  8. SohwErber, P.: Leichtbau. Z. Aluminium Bd. 23 (1941) S. 519.Google Scholar
  9. SohwErber, P.: Sicherheit beim Leichtbau durch Festigkeit und Gestaltung. Z. Aluminium Bd. 23 (1941) S. 571.Google Scholar
  10. SohwErber, P.: Vergleichende konstruktive Werkstoffkunde. Z. Aluminium Bd. 24 (1942) S. 197, 249, 377, 413 u. Bd. 25 (1943) S. 5, 191, 307, 405.Google Scholar
  11. Hierzu die Angabe, daß in Deutschland gebaute Laufkrane gleicher Tragkraft und Spannweite auch in Stahl nur 19 t wiegen. Die Erklärung ist wohl darin zu suchen, daß bei uns die Werkstoffkosten im Vergleich zu den Lôbnen höher liegen als in Usa, und wir daher mehr Anlaß haben, werkstoffsparend zu bauen (z. B. Fachwerkträger statt Vollwandträger).Google Scholar
  12. [4/7] DE Fleury, R.: Resistance des Materiaux. Comptes rend. Acad. Sciences 210 (1940)
    S. 662; 211 (1940) S. 457; 212 (1941) S. 781; ferner Nomogrammes de classification et de transposition. J. Ing. Aut. 16 (1943) S. 125; ferner Revue de Metallurgie Memoires. 1943 S. 58.Google Scholar
  13. Griese, F. W.: Leichtbau und schweißtechn. Gestaltung. Demag-Nachrichten Juni 1950, S. B. SciiApitz, E.: Festigkeitslehre für den Leichtbau. Dt. Ingenieur-Verlag. Düsseldorf 1951.Google Scholar
  14. [4/8]
    T1Ium, A.: Neuere Anschauungen in der Gestaltung. Berichtswerk 74. Hauptversamml. des Vdi in Darmstadt 1936. Fachvortrag S. 87. Berlin: Vdi-Verlag 1936. Die Gestaltfestigkeit als Grundlage der Konstruktionslehre. Heft Festigkeit und Formgebung. Stuttgart: Landes-Gewerbe-Museum 1936, Abtl. Technik. Zweckmäßige Konstruktion und Werkstoffwahl bei verschiedenen Betriebsbedingungen. Betriebsleitertagung 1937 der Allianz und Stuttgarter Verein. Vers. AG.Google Scholar
  15. [4/9]
    Lehr, E.: Praktische Beispiele für For mgeb ung, Bearbeitung und Berechnung dauerbruchsicherer Maschi- nenteile. Heft Festigkeit und Formgebung. Stuttgart: Landes-Gewerbe-Museum 1936 Abtl. Technik.Google Scholar
  16. [4/10]
    Bautz, W.: Möglichkeiten zur Steigerung der Dauerhaltbarkeit von Konstruktionsteilen mit unvermeid- licher Kerbwirkung. Berichtswerk 74. Hauptversamml. des Vdi in Darmstadt 1936. Fachvortrag S. 281. Berlin: Vdi-Verlag 1936.Google Scholar
  17. [4/11]
    Flatz, E.: Werkstoffsparen im Maschinenbau. Z. Vdi Bd. 81 (1937) S. 1481.Google Scholar
  18. [4/12]
    Uhde, H.: Die Werkstofforschung als Grundlage der Konstruktion. Z. Vdi Bd. 81 (1937) S. 929.Google Scholar
  19. [4/13]
    Erser, A: Werkstoffausnutzung durch festigkeitsgerechtes Konstruieren. Z. Vdi Bd. 86 (1942) S. 385.Google Scholar
  20. Wiegand, H.: Oberflächengestaltung und -behandlung dauerbeanspruchter Maschinenteile. Z. Vdi Bd. 84 (1940) S. 505.Google Scholar
  21. [4/14]
    Bobek, K., W. Metzger u. F. Schmidt: Stahlleichtbau von Maschinen. Berlin: Springer 1939.Google Scholar
  22. [4/15]
    Bobek, K., W. Metzger u. F. Schmidt: Stahlleichtbau. Aufsatzfolge. Beratungsstelle für Stahlverwendung. Düsseldorf 1941.Google Scholar
  23. [4/16]
    Finselnburg, H.: Leichtbau bei Werkzeugmaschinengetrieben. Getriebetechnik Bd$18 (1940) S. 178; ferner Metallwirtschaft 18 (1939) S. 755.Google Scholar
  24. [4/17] Krug, C.: Die Stahlbauweise im Maschinenbau. Z. Vdi Pd. 73 (1929)
    S. 14. Stahlleichtbau bei Werk-zeugmaschinen. Z. Vdi Bd. 84 (1940) S. 11; ferner Z. Vdi Bd$177 (1933) S$1301; Elektroschweißung (1938) Heft 1 Stahl und Eisen Bd$158 (1938) Heft 2 S$134; Werkst.-Techn. (1941) Heft 11 S. 189.Google Scholar
  25. [4/18]
    Osinga: Die Verwendung von geschweißten Hohtträgern im Waggonbau. Org. Fortschr. Eisenbahn.Bd. 93 (1938) S. 416.Google Scholar
  26. [4/19]
    Tannenberg, M. v.: Über die Entwicklung des Doppelbleches nach Insektenflügelbauart. Awf-Mitt. (1939) Heft 7 S. 97.Google Scholar
  27. [4/20]
    Klosse, E.: Untersuchungen Ober geschweißte Doppelbleche. Der Stahlbau Bd. 13 (1940) S. 101.Google Scholar
  28. Tze, F.: Grundlagen des Leichtbaus von Maschinen. Konstruktion Heft 4 (1952) S. 18. (Gute Tafeln für Vergleiche.)Google Scholar
  29. [4/21]
    Thum, A. u. Petri: Steifigkeit und Verformung von Kastenquerschnitten. Vdi-Forsch.-Heft 409. Berlin: Vdi-Verlag 1941.Google Scholar
  30. [4/22]
    Sonnemann, H.: Die Schwingungsfestigkeit und Dämpfungsfähigkeit von handelsüblichen Stählen. Diss. T. H. Braunschweig 1936.Google Scholar
  31. [4/23]
    Kienzle, O. u. H. Kettner: Das Schwingungsverhalten eines gußeisernen und eines stählernen Drehbankbettes. Werkst.-Techn. Bd. 33 (1939) S. 229.Google Scholar
  32. [4/24]
    Kettner, H.: Dynamische Untersuchungen an Werkzeugmaschinengestellen. Diss. T. H. Berlin 1939, Würzburg: Aumühle u. Verlag Triltsch 1939.Google Scholar
  33. [4/25]
    Heiss, A.: Dynamische Untersuchungen an Werkzeugmaschinengestellen im StahlschweiBbau. Diss. T. H. Berlin 1942.Google Scholar
  34. [4/26]
    Haas, M. H.: Aluminium-Taschenbuch. 9. Aufl. Berlin: Aluminium Zentrale 1942.Google Scholar
  35. [4/27]
    Templ1N, R. L. Traveling Cranes built of Aluminium alloy. Engng. News Rec. 8. 10. 31, Auszug s. Dvreece: Fördertechnik und Frachtverkehr Bd. 25 (1932) S. 133.Google Scholar
  36. [4/28]
    Hoppe: Aluminium als Baustoff fi’u Ausleger und Schürfkübel von Baggern in Usa. Der Bauingenieur Bd. 14 (1933) S. 399.Google Scholar
  37. [4/29]
    Suhr, O.: Anwendung von Aluminium und seinen’ Legierungen im Bauwesen. Der Bauingenieur Bd. 18 (1937) S. 238; ferner Laufkatze aus Al. Techn. Mitt., Essen Bd. 31 (1938) S. 513.Google Scholar
  38. [4/30]
    Ttner, H: Werkstoffgerechte Gestaltung vonMaschinenteilen ausLeichtmetallguß. Metallwirtsch. Bd. 18 (1939) S. 11.Google Scholar
  39. [4/31]
    Bleicher, W.: Der heutige Stand der Leichtmetallverwendung im Fahrzeugbau. Z. Vdi Bd. 86 (1942) S. 49.Google Scholar
  40. [4/32]
    Bleicher, W.: Maschinenelemente aus Magnesium und Aluminium. Das Industrieblatt, Bd. 45 (1940) Heft 17 S. 623. Stuttgart.Google Scholar
  41. [4/33]
    Rajakovics, E. v.: Dauerversuche mit Leichtmetall-Pleuelstangen. Z. Vdi Bd. 85 (1941) S. 867.Google Scholar
  42. [4/34]
    Brenner, P.: Verbindung von Leichtmetall durch Kleben. Konstruktion Heft 2 (1950) S. 326. (Kunstharz als Klebstoff, Schubfestigkeit 100 bis 200 kg/cros, Oft besser als Schweißen, besonders für Dauerfestigkeit).Google Scholar

Schrifttum zu 5.

  1. [5/1]
    Hotte: Taschenbuch der Stoffkunde. Berlin: Ernst Sohn 1937.Google Scholar
  2. [5/2]
    v. Renesse, H.: Werkstoff-Ratgeber. Essen: Girardet 1943.Google Scholar
  3. [5/3]
    Borne, Cl.: Werkstoff, Taschenbuch. Stuttgart: Franck’scher Verlag 1948.Google Scholar
  4. [5/4]
    Borne, Cl.: Din-Taschenbuch 4, Werkstoffnormen. Berlin: Beuthvertrieb.Google Scholar
  5. [5/5]
    Ragen, H.: Die Beurteilung der Werkstoffeignung für statische, dynamische und thermische Bean-spruchung auf Grund des Ähnlichkeitsprinzips. Die Technik Bd. 3 (1948) S. 6.Google Scholar
  6. [5/6]
    Lopfert, H.: Metallische Werkstoffe, 2. Aufl. Bad Wörishofen: Verlag Banaschewski 1946.Google Scholar
  7. [5/7]
    Lopfert, H.: Werkstoffhandbuch Stahl und Eisen, 2. Aufl. Düsseldorf: Stahleisen 1937.Google Scholar
  8. [5/8]
    Oberhoffer, P., W. Eilender u. H. Esser: Das technische Eisen. Berlin: Springer 1936.CrossRefGoogle Scholar
  9. [5/9]
    Guertler, W.: Einführung in die Metallkunde. Leipzig: Barth 1943.Google Scholar
  10. [5/10]
    Masing, G.: Grundlagen der Metallkunde. Berlin: Springer 1940.CrossRefGoogle Scholar
  11. [5/11]
    Zimmermann, W.: Werkstoffkunde 1944.Google Scholar
  12. [5/12]
    Hofmann, W. u. O. Sciimitz: Metallkunde. Wolfenbüttel: Verlagsanstalt 1948.Google Scholar
  13. [5/13]
    ScEimpbe, P.: Technologie der Maschinenbaustoffe, 9. Aufl. Leipzig: Verlag Hirzel 1945.Google Scholar
  14. [5/14]
    Wiederholt, W.: Metallschutz, Awf-Schriften Bd. 1 und 2. Leipzig 1938 und 1940.Google Scholar
  15. [5/15]
    Machu’, W.: Metallische Überzüge. Leipzig: Verlagsanstalt 1941.Google Scholar
  16. [5/16]
    Machu’, W.: Konstruieren in neuen Werkstoffen. Vdi-Sonderheft. Berlin: Vdi-Verlag 1942.Google Scholar
  17. [5/17]
    Machu’, W.: Werkstoffumstellung im Maschinen-und Apparatebau. Berlin: Vdi-Verlag 1940.Google Scholar
  18. [5/18]
    Schaft, O.: Austauschwerkstoffe, Handbuch für den Braunkohlenbergbau. Halle: Wilhelm Knapp 1944.Google Scholar
  19. [5/19]
    Piwowarsky, E.: Der Eisen-und Stahlguß. Düsseldorf: Gießerei-Verlag 1937.Google Scholar
  20. [5/20]
    PlwowAnsKY, E.: Hochwertige Gußeisen. Berlin: Springer 1942.Google Scholar
  21. [5/21] Emmel K.: (Emmelguß.)
    Stahl und Eisen 1925 S. 1466.Google Scholar
  22. [5/22]
    Kleiber, P.: (Sternguß). Krupp’sche Monatsbefte 8 (1927) S. 109.Google Scholar
  23. [5/23]
    Kleiber, P.: ( Lanz-Perlitguß ), Gießereizeitung 1928 S. 441.Google Scholar
  24. [5/24]
    Leon, A.: Zugfestigkeit u. Brinellhärte von Gußeisen. Z. Vdi Bd. 80 (1936) S. 281.Google Scholar
  25. [5/25]
    Hempel, M.: Gußeisen und Temperguß unter Wechselbeanspruchung (CD-Schaubilder für Ge). Z. Vdi Bd. 85 (1941) S. 290.Google Scholar
  26. [5/26]
    Bautz, W.: Die neue Entwicklung des Gußeisens als Konstruktionsmaterial. Masch.-Bau-Betrieb Bd. 17 (1938) S. 389.Google Scholar
  27. [5/27]
    GRÖNegresz, H. W.: Die Oberflächenhärtung von Gußeisen im Werkzeugmaschinenbau. Werkstatttechnik Bd. 34 (1940) S. 232.Google Scholar
  28. [5/28]
    Thum, A. u. K. Bandow: Die Gußkurbelwelle. Z. Vdi Bd. 80 (1936) S. 23.Google Scholar
  29. [5/29]
    Kothny, E.: Stahl-und Temperguß (Werkstattbücher Heft 24 ). Berlin: Springer 1940.CrossRefGoogle Scholar
  30. [5/30]
    Hermanns, H.: Der Temperguß von heute im Auslande. Die Technik Bd. 2 (1947) S. 483.Google Scholar
  31. [5/31]
    Rudnik, K. u. H. Juretzek: Dünnwandiger Stahlguß im Maschinenbau. Masch.-Bau-Betrieb Bd. 20 (1941) S. 217.Google Scholar
  32. [5/32]
    Rys, A.: Legierter Stahlguß in Theorie u. Praxis. Stahl u. Eisen (1930) S. 423.Google Scholar
  33. [5/33).
    Liestmann, W. und C. Salzmann: Über die Warmfestigkeit von Stahlguß mit geringen Zusätzen von Nickel und Molybdän. Stahl u. Eisen (1930) S. 442/46.Google Scholar
  34. [5/34]
    Liestmann, W. und C. Salzmann: Awf-Härtebuch (Awf-Schrift 261). Berlin 1936.Google Scholar
  35. [5/35]
    Strausz: (Nitrierhärtung), Kruppsche Monatshefte (1927) S. 208, (1928) S. 46 und 93.Google Scholar
  36. [5/36]
    Rumpus, H. und J. KLÄRding: Tauchhärtung. Z. Vdi Bd. 85 (1941) S. 486.Google Scholar
  37. [5/37]
    Hiller, H.: Möglichkeiten und Grenzen des autogenen Oberflächenhärtens. Masch.-Bau-Betrieb Bd. 19 (1940) S. 115.Google Scholar
  38. [5/38]
    Voss, H.: Örtliche Oberflächenhärtung von Kurbelwellen. Z. Vdi Bd. 79 (1935) S. 743.Google Scholar
  39. [5/39] Gronegrez, H. W.: Brennhärten (Werkstattbücher Heft 89).
    Berlin: Springer 1942; ferner: Brennhärten.im Zahnradbau. Werkstatt u. Betrieb Bd. 81 (1948) S. 145.Google Scholar
  40. [5/40]
    Riebensahm, P.: Härtereitechn. Mitt. Bd. I. II, Iii. Berlin: Union D. V. 1942, 1943, 1944.Google Scholar
  41. [5/41]
    Rapatz, F. und F. Reiser: Das Härten des Stalles. Leipzig A. Felix: 1932.Google Scholar
  42. [5/42]
    Riebensahm, P.: Vergleich der Oberflächenhärtungsverfahren. Härtereitechn. Mitt. Bd. Iii (1944) S. 63/79.Google Scholar
  43. [5/43]
    Glaubitz, H.: Oberflächenhärtung und Bauteilfestigkeit von Zahnrädern. Werkstatt und Betrieb Bd. 80 (1947) S. 249/59 und 277/82.Google Scholar
  44. [5/44]
    Seulen, G. und H. Vom: Oberflächenhärtung mit Induktionserhitzung. Stahl u. Eisen Bd. 63 (1943) S. 919/35 und 962/65.Google Scholar
  45. [5/45]
    Wiegand, H.: Nitrieren im Motorenbau. Härtereitechn. Mitt. Bd. 1 (1942) S. 166/85.Google Scholar
  46. [5/46]
    Krekeler, K.: Die Baustähle fürden Maschinen-and Fahrzeugbau. Werkstattbücher Heft 75. Berlin: Springer 1939.Google Scholar
  47. [5/47]
    Houdremont, E.: Sonderstahlkur_de. Berlin: Springer 1943.CrossRefGoogle Scholar
  48. [5/48]
    Rapatz, F.: Die Edelstähle. Berlin: Springer 1942.Google Scholar
  49. [5/49]
    Kiessler, H.: Nickel-und molybdänfreie Baustähle. Z. Vdi Bd. 84 (1940) S. 385.Google Scholar
  50. [5/50]
    Schrader, H.: Bleihaltige Automatenstähle. Z. Vdi Bd. 84 (1940) S. 439.Google Scholar
  51. [5/151]
    Ulbricht, W.: Eigenschaften der Automatenstähle. Die Technik Bd. 2 (1947) S. 537.Google Scholar
  52. [5/52]
    Ulbricht, W.: Merkblatt über Automatenstähle. Hrsg. Verein deutscher Eisenhüttenleute.Google Scholar
  53. [5/53]
    Schmidt, M.: Werkzeugstähle. Düsseldorf: Stahleisen 1943.Google Scholar
  54. [5/54]
    Diergarten, H.: Wälzlagerstähle. Z. Vdi Bd. 86 (1942) S. 167.Google Scholar
  55. [5/55]
    Bollenrath, F., H. Cornelius, u. W. Bungardt: Untersuchung über die Eignung warmfester Werkstoffe für Verbrennungs-Kraftmaschinen. Luftfahrtforschung Bd. 15 (1938) S. 468–480.Google Scholar
  56. [5/56]
    Warmfeste Stähle für Gasturbinen. Die Technik Bd. 3 (1948) S. 187.Google Scholar
  57. [5/57]
    Hessenbruch, W.: Metalle und Legierungen für hohe Temperaturen. Berlin: Springer 1940.CrossRefGoogle Scholar
  58. [5/58]
    KrisÇH, A.: Nickelfreie und nickelarmerost-und säurebeständige Stähle. Z. Vdi Bd. 85 (1941) S. 701.Google Scholar
  59. [5/59]
    KrisÇH, A.: Werkstoffhandbuch Nichteisenmetalle. Berlin: Vdi-Verlag 1938.Google Scholar
  60. [5/60]
    KrisÇH, A.: Aluminium-Taschenbuch. Berlin: Aluminiumzentrale 1942.Google Scholar
  61. [5/61]
    y. Zeerleder, A.: Technologie des Aluminiums und seiner Leichtlegieru u. Erler 1943.Google Scholar
  62. [5/62]
    Haller: Al-Zn-Legierung hoher Festigkeit (aB = 60–70 kg/mm2, y Die Technik Bd. 2 (1947) S. 558.Google Scholar
  63. [5/63]
    Bauermeister, H.: Erfahrungen mit Al-Legierungen im Seewasser.Google Scholar
  64. [5/64]
    Beck, A.: Magnesium und seine Legierungen. Berlin: Springer 1939.Google Scholar
  65. [5/65]
    Burkhardt, A.: Technologie der Zinklegierungen. Berlin: Springer 1Google Scholar
  66. [5/66]
    Burkhardt, A.: Zinktaschenbuch. Halle: Wilhelm Knapp 1942.Google Scholar
  67. [5/67]
    Donickf; Kupfer-und Zinnlegierungen. 1932.Google Scholar
  68. [5/68]
    Sargent, A. P.: The Marvels of Beryllium-Bronces, Monthly Engng. Articles. VoT. Iii Nr. 3, March 1946.Google Scholar
  69. [5/69]
    Sargent, A. P.: Nickelhandbuch. Hrsg. Nickel-Informationsbüro. Frankfurt a. Main 1939.Google Scholar
  70. [5/70]
    Sargent, A. P.: Das Holz-Abc. Berlin: Verlag Archiv und Kartei (1947).Google Scholar
  71. [5/71]
    Kollmann, F.: Technologie des Holzes. Berlin Springer 1936.Google Scholar
  72. [5/72]
    Kollmann, F.: Holz im Maschinenbau. (Mitt. d. Fachaussch. f. Holzfragen Heft 16.) Berlin Vdi-Verlag 1936. (Auszug Z. Vdi Bd. 80 [ 1936 ] S. 1503.)Google Scholar
  73. [5/73]
    Riechers, K.: Über Verwendung und Prüfung von hochverdichtetem Holz. Z. Holz.als Roh-u. Werkstoff Bd. 2 (1939) S. 109.CrossRefGoogle Scholar
  74. [5/74]
    Bittner, J. u. L. Klotz: Furniere-Sperrholz-Schichtholz T. 1 u. 2. Berlin: Springer 1939/40.Google Scholar
  75. [5/75]
    Rusch, F. und P. Sander: Ein bauchiges Faß aus Sperrholz. Z. Vdi Bd. 85 (1941) S. 338.Google Scholar
  76. [5/76]
    Benz, H.: Buchenschichtholz als Werkstoff für Werkzeuge zur spanlosen Verformung von dünnen Blechen. Z. Holz als Roh-und Werkstoff Bd. 1 (1938) S. 469.CrossRefGoogle Scholar
  77. [5/77]
    Benz, H.: Kunst-und Preßstoffe 1 und 2. Berlin: Vdi-Verlag 1937.Google Scholar
  78. [5/78]
    Pabst, F. und R. ViewEG: Kunststoffe. Berlin: Vdi-Verlag 1938. ViewEG, R.: Die heutige Lage auf dem Kunststoffgebiet. Z. Vdi Bd. 90 (1948) S. 331.Google Scholar
  79. [5/79]
    Weigel, W.: Kunstharzpreßstoffe im Maschinenbau. Berlin: Sprirger 1942.Google Scholar
  80. [5/80]
    Nitsche: Eigenschaften warmgepreßter Kunstharzpreßstoffe nach Din 7701. Z. Vdi Bd. 83 (1939) S. 161.Google Scholar
  81. [5/81]
    Nitsche: Fachkartei Kunststoffe (Fachschrifttum 1939–1943). München: Hanser-Verlag 1947.Google Scholar
  82. [5/82]
    Naumann, O.: Porzellan und keramische Sondermassen als techn. Werkstoffe. Die Technik Bd. 2 (1947) S. 385/92.Google Scholar
  83. [5/83]
    Naumann, O.: Keramische Sondermassen für die Elektrotechnik. Z. Vdi Bd. 90 (1948) S. 184.Google Scholar
  84. [5/84]
    Eisenkolb, F.: Gegenwartsaufgaben der Metallkeramik. Die Technik Bd. 1 (1946) S. 173.Google Scholar
  85. [5/85]
    Eisenkolb, F.: Sintermetalle und Pulvermetallurgie. Skaupy-Gedenkblatt. Archiv für Metallkunde 1 (1947) Heft 7/8.Google Scholar
  86. [5/86]
    Skaupy, F.: Mischkörper aus Metallen und Nichtleitern, insbesondere Oxyden. Die Technik Bd. 2 (1947) S. 157.Google Scholar
  87. [5/87]
    Ritzau, G.: Zur neueren Entwicklung der Metallkeramik. Werkstattstechnik und Werksleiter Bd. 35 (1941) S. 145.Google Scholar
  88. [5/88]
    Ritzau, G.: Widia-Handbuch der Fa. Krupp, Essen.Google Scholar
  89. [5/89]
    Becker, K.: Hoohschmelzende Hartstoffe und ihre techn. Anwendung. Berlin: Verlag Chemie 1933.Google Scholar
  90. [5/90]
    Dawihl, W.: Grundlagen der Verwendung von Hartmetallegierungen. Masch.-Bau-Betrieb Bd. 19 (1940) S. 521.Google Scholar
  91. [5/91]Dawihl, W.: Maschinen-und Vorrichtungsteile aus Hartmetall (Schleifspindel-Gleitlager aus Hartmetall).
    Werkstatt u. Betrieb Bd. 81 (1948) S. 50.Google Scholar
  92. [5/92] Canzler, H.: Bauweise mit Verbundstoffen. Metallwirtschaft Bd. 19 (1940)
    S. 828. [5/93] Knipp, E.: Metallersparnis durch Verbundguß. Gießerei Bd. 24 (1937) S. 485.Google Scholar
  93. [5/94]
    Altmann, F. G.: Schneckenräder aus Verbundguß. Z. Vdi Bd. 85 (1941) S. 399.Google Scholar
  94. [5/95]
    Amman, F.: Die deutsche Hartmetallindustrie (Eigenschaften u. Werkstoffwerte der Hartmetalle). Stahl u. Eisen (1947) S. 124.Google Scholar
  95. [5/96]
    Engelhardt, W.: Plattierung. Die Technik Bd. 3 (1948) S. 381.Google Scholar
  96. [5/97]
    Siebel, E. und N. Ludwig: Sonderstähle und Legierungen far hohe Temperatur. Konstruktion Bd. 1 (1949) S. 13.Google Scholar
  97. [5/98]
    Stradtmann, F. H.: Stahlrohr-Handbuch. Essen 1949.Google Scholar
  98. [5/99]
    DosoUdil, A.: Dauerfestigkeit der verdichteten Hölzer. Z. Vdi Bd. 91 (1949) S. 85.Google Scholar

Schrifttum zu 6.

  1. [6/1]
    Din-Normblattverzeichnis 1957. Berlin: Beuth-Vertrieb 1957; ferner Normenheft 1 bis 12, Berlin: Beuth-Vertrieb. Din-Taschenbuch 1, 4 und 10 (jedes enthält die Original-Normblätter im Format A 5 für ein Teilgebiet). Berlin: Beuth-Vertrieb.Google Scholar
  2. [6/2]
    Din-Blätter: Isa-Passungen 7150–7155, Abmaße der Isa-Passungen 7160, 7161; Begriffe 7182; Oberflächengeometrie 4760, 4761; Auslesepaarung 7185; Preßpassungen 7190; Abmaße für Gesenkschmiedestücke 7524. 7529, für Preßstoff-Preßteile 7710.Google Scholar
  3. [6/3]
    Din-Blätter: Einführung in die Din-Normen. Hrsg. Inst. für Berufsausbildung Berlin. Verlag für Wissenschaft und Fachbuch: Bielefeld 1949.Google Scholar
  4. [6/4]
    Hellmich, W.: Vom Sinn der Normung. Z. Vdi Bd. 87 (1943), S. 65.Google Scholar
  5. [6/5]
    Kienzle, O.: Normung und Wissenschaft. Z. Vdi Bd. 87 (1943), S. 68; Die Normungszahlen und ihre Anwendung. Z. Vdi Bd. 83 (1939), S. 717; Die Preßsitze im Isa-Passungssystem. Werkst-Techn. Bd. 32 (1938), S. 421; Die Typnormen im Erzeugungsbild des deutschen Maschinenbaus. Z. Vdi Bd. 90 (1948), S. 373.Google Scholar
  6. Kienzle, O.: Normungszahlen. Wissenschaftliche Normung Heft 2. Berlin: Springer 1950.Google Scholar
  7. [6/6]
    Koehn, O.: Normung und Leistungssteigerung. Z. Vdi Bd. 86 (1942), S. 665.Google Scholar
  8. [6/7]
    Lein Weber, P.: Passung und Gestaltung. Berlin: Springer 1941.CrossRefGoogle Scholar
  9. Lein Weber, P.: Toleranzen und Lehren. Berlin: Springer 1943.Google Scholar
  10. [6/8]
    Bravetdenberger, H.: Toleranzen, Passung und Konstruktion. Zürich 1946.Google Scholar
  11. [6/9]
    Streiff, F.: Zweckmäßige Sitze für Riemenscheiben, Kupplungen und Zahnräder auf Wellenenden. Werkst.-Techn. Bd. 32 (1938), S. 25.Google Scholar
  12. [6/10]
    Berg, S.: Die Normzahl, Wesen u. Anwendung, Zvdi 92 (1950) S. 135; ferner: Angewandte Norm-zahl. Beuth-Vertrieb Berlin u. Krefeld-Uerdingen 1949.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1950

Authors and Affiliations

  • Gustav Niemann
    • 1
  1. 1.Technischen Hochschule MünchenBraunschweigDeutschland

Personalised recommendations