Advertisement

Belastungsarten und Parallelschalten elektrischer Maschinen

  • Rudolf Krause
  • Georg Jahn
Chapter
  • 26 Downloads

Zusammenfassung

Für die Aufnahme verschiedener charakteristischer Kurven, für die Bestimmung des Wirkungsgrades, der Temperaturzunahme und des Drehmomentes müssen die Maschinen belastet werden. Abgesehen von den Fällen, wo es sich um besonders große, im Prüffelde schwer zu belastende Maschinen handelt (deren Verhalten bei Belastung vielfach indirekt aus Leerlauf- und Kurzschlußversuch ermittelt wird), schlägt man dazu die folgenden Wege ein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Notes

Referenzen

  1. 1).
    ETZ 1898, S. 573.Google Scholar
  2. 2).
    ETZ 1909, S. 1039.Google Scholar
  3. 3).
    ETZ 1903, S. 422.Google Scholar
  4. 4).
    ETZ 1910, S. 1307.Google Scholar
  5. 1).
    The Electrical Engineer Bd. 9, S. 87 und 102; Fortschritte der Elektrotechnik 1892, S. 1.Google Scholar
  6. 2).
    ETZ 1909, S. 866. (Hier sind auch die Methoden von Blondel und Hutchinson behandelt.Google Scholar
  7. 1).
    Müller und Mattersdorf, Die Bahnmotoren.Google Scholar
  8. 2).
    ETZ 1909, S. 866.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Rudolf Krause
  • Georg Jahn

There are no affiliations available

Personalised recommendations