Advertisement

Vorhersage des tatsächlichen Wetters

  • Heinz Reuter

Zusammenfassung

Das Problem der Wetterprognose ist durch die Konstruktion von Vorhersagekarten noch nicht gelöst. Selbst wenn es gelingt, die Boden- und Höhendruckverteilung sowie die Lage der Fronten, d. h. die Abgrenzungen der Luftmassen, mit den in den vorangegangenen Kapiteln beschriebenen Methoden mit großer Genauigkeit vorauszusagen, kann die Wettervorhersage ein Versager sein. Dies kommt daher, daß die Beziehungen zwischen eigentlichen Wettererscheinungen und Druckverteilung nicht immer eindeutig sein müssen. Trotzdem bleibt die Konstruktion von Vorhersagekarten der wichtigste Schritt bei der Prognose, da die synoptische Meteorologie in jahrzehntelanger Arbeit durch eingehende Untersuchungen den Zusammenhang zwischen Druckverteilung und Wetterablauf weitgehend klären konnte. Dabei wurde vor allem das Wetter im Bereich der ausgezeichneten Druckgebilde wie Hoch- und Tiefdruckgebiete, Tröge oder Keile beschrieben. Man gelangte dadurch zu mehr oder weniger „typischen“ Wetterlagen, die über den engen Kreis der Fachmeteorologen hinaus zu feststehenden Begriffen wurden, wie etwa Hochdruckwetter, Vorderseiten- oder Rückseitenwetter (bezogen auf ein Tiefdruckgebiet) und dergleichen mehr. Man lernte auch, mit dem Namen Kaltfront und Warmfront eine Reihe typischer Wettererscheinungen zu verbinden. Es würde den Rahmen dieses Buches überschreiten, wollten wir im einzelnen auf derartige Untersuchungen eingehen, zumal diese eine äußerst umfangreiche Literatur aufweisen 1. Es handelt sich bei diesen Arbeiten mehr um eine beschreibende Meteorologie, die nicht immer auf die eigentlichen physikalischen Ursachen der Wettererscheinungen eingehen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1954

Authors and Affiliations

  • Heinz Reuter
    • 1
  1. 1.Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in WienUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations