Advertisement

Theorie der mathematischen Wettervorhersage. Vorausberechnung der Druckverteilung durch numerische Integration

  • Heinz Reuter

Zusammenfassung

In den bisher beschriebenen Methoden und Theorien zur Vorhersage der Druckverteilung nimmt trotz vieler mathematischer Formeln und Beziehungen die Erfahrung einen breiten Raum ein. Dies kommt schon dadurch zum Ausdruck, daß die gewonnenen Erkenntnisse in Form von Regeln und nicht von Gesetzen formuliert wurden, wenn auch, im Hinblick auf die Konstruktion von Vorhersagekarten, das Bestreben unverkennbar ist, anstelle reiner Empirie mehr oder weniger objektive Methoden einzuführen. Es erhebt sich jedoch die Frage, ob es nicht möglich und angezeigt wäre, durch weitgehende Anwendung der Prinzipe und Gesetze der theoretischen Physik, denen letzten Endes die (physikalischen) Prozesse in der Atmosphäre genügen müssen, zu einer rein mathematischen Lösung des Problems zu gelangen. In dieser Hinsicht wird bekanntlich von Kritikern der Wetterprognose gerne auf die exakten astronomischen Vorhersagen verwiesen, die ein Vorbild für die theoretische Wettervorhersage sein sollten. Wir wollen uns mit diesem Problem einer rein mathematischen Vorhersage der Druckverteilung und allgemein mit der mathematischen Wetterprognose in diesem Kapitel etwas näher beschäftigen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1954

Authors and Affiliations

  • Heinz Reuter
    • 1
  1. 1.Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in WienUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations