Advertisement

Konstruktion von Vorhersagekarten

  • Heinz Reuter

Zusammenfassung

Der erste Versuch, im täglichen Wettervorhersagedienst Zyklonenbahnen mit Hilfe der Höhenströmung vorauszusagen, wurde 1933 von der Deutschen Seewarte in Hamburg unternommen. Damit war der erste Schritt zur Ausarbeitung einer Methodik für die Konstruktion von Vorhersagekarten getan. Allmählich entwickelten sich dann in den verschiedenen Ländern mehr oder weniger voneinander abweichende Konstruktionsmethoden. Allen lag der Gedanke und das Bestreben zugrunde, auf diese Weise die für jede Wetterprognose notwendige Voraussage der künftigen Druckverteilung möglichst objektiv durchzuführen. Beim gegenwärtigen Stand der Meteorologie ist die Konstruktion einer Vorhersagekarte bereits zum unentbehrlichen Bestandteil jeder Wettervorhersage geworden. In Deutschland waren es vornehmlich die Meteorologen der Hamburger Seewarte, vor allem Scherhag, die führenden Anteil an der Entwicklung einer Konstruktionsmethode von Vorhersagekarten hatten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1954

Authors and Affiliations

  • Heinz Reuter
    • 1
  1. 1.Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in WienUniversität WienWienÖsterreich

Personalised recommendations