Zur Chemotherapie der Tuberkulose

  • M. Böszörményi

Zusammenfassung

Beim Vergleich des Wertes verschiedener, in der Chemotherapie der Tuberkulose angewandter Medikamentenkombinationen ist die kontrollierte Gruppenuntersuchung eine der zuverlässigsten Methoden. Bedauerlicherweise basiert aber die Routine-Therapie nicht immer auf den Ergebnissen dieser kontrollierten Gruppenuntersuchungen. Zum Beispiel wurde die Frage, ob bei der ersten medikamentösen Behandlung neben INH zusätzlich ein oder zwei Medikamente angewandt werden sollen und welche Mittel man dafür nehmen soll, meines Wissens nach bis heute anhand von rund 25 kontrollierten Gruppenuntersuchungen geprüft. Bei diesen erwies sich die Dreierkombination insgesamt nur in 2 Serien besser als die Kombination INH + PAS, bzw. INH + TB I. Die beiden erwähnten Untersuchungen erfolgten an einem selektierten Krankenmaterial (bacilloskopisch BK +). Außer diesen beiden war die Dreierkombination noch in 2 solchen Studien besser als INH + PAS, wenn die PAS in einer Dosis von täglich 6 g verabreicht wurde und nur Kranke mit Kavernen größer als 4 cm berücksichtigt wurden (Tabellen 1–3).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1970

Authors and Affiliations

  • M. Böszörményi
    • 1
  1. 1.„Korányi“ Landesinstitut für Tuberkulose und Pulmonologie in BudapestUngarn

Personalised recommendations