Schluß

Die Reformgesetzgebung und der politische Mechanismus
  • Hans Teschemacher

Zusammenfassung

Es ist selbstverständlich, daß wichtige und einschneidende Reformen in einem großen, vielfältig gegliederten Staatswesen nicht so einfach und zweckmäßig ins Leben gerufen werden können, wie sie rein nach den sachlichen Forderungen der Aufgabe theoretisch konstruiert werden mögen. Aber selbst wenn man immer im Auge behält, daß im deutschen Reich gerade finanzpolitischen Aufgaben nicht nur all die Gegensätzlichkeiten einer höchst komplizierten modernen Gesellschaft mit ihren scharfen sozialen Scheidungen und ihren politischen Rivalitäten entgegen stehen, sondern daß eben auch ein ganz künstliches bundesstaatliches Verfassungswesen diese Kompliziertheit noch aufs äußerste steigert — selbst dann bleibt an dieser Ref ormaktion merkwürdig, wie wenig sie im Grunde das Ergebnis durchdachter organisatorischer Zielsetzung gewesen ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1915

Authors and Affiliations

  • Hans Teschemacher
    • 1
  1. 1.Münster i. W.Deutschland

Personalised recommendations