Pharmacopoea economica

  • John Grönberg

Zusammenfassung

Bei der Auswahl der Arzneimittel müssen wir nicht nur den ökonomischen Verhältnissen der weniger bemittelten Kranken Rechnung tragen, sondern auch dafür sorgen, daß wir das Budget der öffentlichen Anstalten und Kassen nicht unnütz belästigen. Wenn wir das Rezept für unbemittelte Kranke mit dem Vermerk pro paupere (p. p.) versehen, so gewährt der Apotheker ihm eine gewisse Preisermäßigung. Auch für öffentliche Anstalten und Kassen kann eine Ermäßigung für gelieferte Arzneien auf mindestens 10 % gewährt werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • John Grönberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations