Advertisement

Reaktionen des hämatopoetischen Systems bei gezielten Hirnoperationen

  • F. Mundinger
  • K. L. Scholler

Zusammenfassung

Bei stereotaktischen Eingriffen am menschlichen Gehirn wird vielfach als Nebenerscheinung eine sehr eindrucksvolle vegetative Symptomatik beobachtet. So kann es unter anderem zu Erbrechen, kurzdauernden Atem-, Blutdruck- und Pulsschwankungen sowie zu plötzlichen Schweißausbrüchen, insbesondere bei intensiven Reizungen und ausgedehnten Hochfrequenzkoagulationen, kommen. Da nun auch im Blutbild eine vegetative Funktion vorliegen muß, die — wie F. Hoff 6 bereits 1928 sagte — zentralnervös reguliert wird, anderseits das Blut — nach Schilling 10 ein absolut regulierter Körperbestandteil wie jedes andere Organ ist, lag es nahe, die Blutzusammensetzung und die morphologischen Veränderungen bei gezielten Eingriffen in den verschiedensten subkortikalen Substraten näher zu untersuchen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    a Ginzberg, R. und L. Heilmeyer,Die zentralnervöse Regulation des Blutes. Arch. Psychiatr. (D.) 97 (1932), 719-782.Google Scholar
  2. 1.
    b. Ginzberg, R.,und L. Heilmeyer,Reticulozyten und die zentralnervöse Regulation des Blutes. Kiln. Wschr. 11 (1932), 1991-1992.Google Scholar
  3. 2.
    a. Hajashida,J. Kumamoto med. Soc. (Jap.) 11 (1935).Google Scholar
  4. 2.
    b. Hajashida,J. Kumamoto med. Soc. (Jap.) 12 (1936).Google Scholar
  5. 3.
    Heilmeyer, L.,I)ie Leukozytenregulation. Handb. inn. Med. II. Springer, Göttingen, 1942, 361 bis 379.Google Scholar
  6. 4.
    Hess, W. R., Das Zwischenhirn und die Regulation von Kreislauf und Atmung. Thieme, Stuttgart, 1938, 1 - 127.Google Scholar
  7. 5.
    Hoff, F., Klinische Probleme der vegetativen Regulation und der Neuropathologie. Thieme, Stuttgart, 1952, 1 - 40.Google Scholar
  8. 6.
    Hoff, F.,und y.Linhardt,Ober die zentralnervöse Regulation des Blutes (III). Z. exper. Med. 63 (1928), 277-297.Google Scholar
  9. 7.
    Kodolny, J.,J. Labor. a. clin. Med. (Am.) 14 (1929).Google Scholar
  10. 8.
    Rombach, O., Blutbildveränderungen bei neurochirurgischen Eingriffen. hiaug.-Diss., Freiburg, 1950, 1 - 78.Google Scholar
  11. 9.
    Rosem n, G.,zit. n. G. Dennecke,Gibt es ein hämopoetisches Zentrum im Gehirn? Münch. med. Wschr. 83 (1936), 636-639.Google Scholar
  12. 10.
    Schilling,V., Diskussionsbemerkung. Verh. Kongr. inn. Med. 38 (1926), 170.Google Scholar
  13. 11.
    Simmel, R., Über das striäre Blutsyndrom bei einem Fall von schwerer Chorea minor. Munch. med. Wschr. 78 (1931), 660-661.Google Scholar
  14. 12.
    Wespi, H.,Blutbefunde bei Zwischenhirnreizung. Fol. haemat. (D.) 68 (1944), 176-182.Google Scholar
  15. 13.
    Wes pi, H.,und H. Waldvogel,Beeinflussung des Blutbildes durch herdförmige Elektrokoagulation im Hypothalamus. Helvet. med. Acta 14 (1947), 490-501.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Wien 1955

Authors and Affiliations

  • F. Mundinger
    • 1
  • K. L. Scholler
    • 1
  1. 1.Neurochirurgischen KlinikUniversität Freiburg im BreisgauDeutschland

Personalised recommendations