Advertisement

Zusammenfassung

Alle zur Erprobung gelangten Balken besaßen 2,70 m Länge und gleichen Querschnitt von T-Form (Rippenbalken). Die Plattenbreite betrug b = 38, die Plattendicke d = 10, Rippen- oder Stegbreite bo = 16, die Gesamthohe H = 32 cm. An den Köpfen waren die Stege auf 22 cm verbreitert. Die Spannweite wurde mit 1 = 2,40 m bemessen. Das Verhältnis der Stützweite zur Höhe betrugl: H = 7,5. Die Belastung sollte durch 2 Einzellasten P in den Drittelpunkten der Spannweite erfolgen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • R. Saliger
    • 1
  1. 1.k. k. Technischen Hochschule in WienÖsterreich

Personalised recommendations