Advertisement

Fundamentalgruppe und zweite Bettische Gruppe

Commentarii Mathematici Helvetici 14 (1941/42)
  • Heinz Hopf

Zusammenfassung

Es ist bekannt, daß die erste Bettische Gruppe B 1 eines Komplexes K durch die Fundamentalgruppe G von K bestimmt ist: sie ist die Faktorgruppe von G nach der Kommutatorgruppe1). In dieser Arbeit wird der Einfluß von G auf die zweite Bettische Gruppe B 2 untersucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Aufzeichnungen

  1. 3).
    Zusammenfassende Darstellung: H. Whitney, On products in a complex, Annals of Math. 39 (1938), 397–432.MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  2. 4).
    K. Reidemeister, Kommutative Fundamentalgruppen, Monatshefte f. Math. u. Ph. 43 (1936), 20–28.MathSciNetCrossRefGoogle Scholar
  3. 7).
    W. Hurewicz, Beiträge zur Topologie der Deformationen, Proc. Akad. Amsterdam: (I) vol. 38 (1935), 112–119.Google Scholar
  4. W. Hurewicz, Beiträge zur Topologie der Deformationen, Proc. Akad. Amsterdam: (II) vol. 38 (1935), 521–528.Google Scholar
  5. W. Hurewicz, Beiträge zur Topologie der Deformationen, Proc. Akad. Amsterdam: (III) vol. 39 (1936), 117–126.Google Scholar
  6. W. Hurewicz, Beiträge zur Topologie der Deformationen, Proc. Akad. Amsterdam: (IV) vol. 39 (1936), 215–224.MATHGoogle Scholar
  7. 8).
    S. Eilenberg, On the relation between the fundamental group of a space and the higher homotopy groups, Fundamenta Math. 32 (1939), 167–175.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1964

Authors and Affiliations

  • Heinz Hopf

There are no affiliations available

Personalised recommendations