Wasserwirtschaft

  • H. Wittmann

Zusammenfassung

Wasserwirtschaft umfaßt die planmäßige Bewirtschaftung des ober- und unterirdischen Wasservorrats.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Hirsch: Aufbesserung der Niedrigwasserstände der Elbe durch Talsperrenzuschußwasser. Bautechn. 8 (1931) S. 227, 250.Google Scholar
  2. 6.
    Stephan u. Mildebrath: Registrierende Taumessungen. Ein Beitrag zum Tauproblem. Bioklimat. Beiblätter d. meteorologisch. Zeitschr. 5 (1938) S. 34. Mrose: Ein volumenometrisches Taumeßgerät. Z. angew. Meteorologie, Das Wetter 56 (1939) S. 137.Google Scholar
  3. 2.
    Häuser: Kurze starke Regenfälle in Bayern, München 1919. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 29 (1934) S. 209.Google Scholar
  4. 3.
    Reinhold: Verteilung der Regenspenden in Deutschland. Z. VDI 80 (1936) S. 1422Google Scholar
  5. Friedrich: Messungen der Verdunstung von freien Wasserflächen. Zbl. Bauverw. 50 (1930) S. 82.Google Scholar
  6. Berichte 16 u. 16 C z. VI. Balt. Hydrol. Konf. Berlin 1938. Mrose: Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 32 (1937) S. 247.Google Scholar
  7. Baumann: Arbeitsweise und Verwendung wägbarer Lysimeter zur Bestimmung der Verdunstung von bewachsenem Erdboden. Dtsch. Wasserwirtsch. 32 (1937) S. 181.Google Scholar
  8. 2.
    Mayer: Ergebnisse der Verdunstungsversuche in München-Bogenhausen. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 23 (1928) S. 81.Google Scholar
  9. Friedrich: Über die Verdunstung von bewachsenen Erdboden. Dtsch. Wasserwirtsch. 31 (1936) S. 114.Google Scholar
  10. 3.
    Ramsauer: Verdunstungsmessungen. Wasserwirtsch. u. Techn. 3 (1936) S. 189.Google Scholar
  11. Wundt: Beziehungen zwischen den Mittelwerten von Niederschlag, Abfluß, Verdunstung und Lufttemperatur für die Landflächen der Erde. Dtsch. Wasserwirtsch. 32 (1937) S. 82. Das Bild des Wasserkreislaufs. Mitt. des Reichsverb. d. dtsch. Wasserwirtsch. 44 (1938).Google Scholar
  12. 1.
    Kirwald: Wald und Wasserhaushalt. Dtsch. Wasserwirtsch. 36 (1941) S. 450.Google Scholar
  13. 2.
    Strele, G.: Einfluß des Waldes auf den Wasserabfluß. Dtsch. Wasserwirtsch. 34 (1939) S. 64.Google Scholar
  14. 1.
    Rechnerisch: Vögerl: Wasserwirtschaft Wien 22 (1929) S. 441. Zeichnerisch: Regeln für Abflußmessungen der Preußischen Landesanstalt für Gewässerkunde.Google Scholar
  15. 2.
    Kirschmer: Z. VDI 74 (1930) S. 521.Google Scholar
  16. 2.
    Kirschmer u. Esterer: Z. VDI 74 (1930) S. 1499.Google Scholar
  17. 4.
    Grassberger: Wasserwirtschaft 25 (1932) S. 16. Schaffernak: Hydrographie, Wien 1935, S. 322 (durchgerechnetes Beispiel).Google Scholar
  18. 6.
    Felber: Dtsch. Wasserwirtsch. 34 (1939) S. 51.Google Scholar
  19. 2.
    Felber: Die Anwendung der Wahrscheinlichkeitsrechnung auf die Berechnung von Regen linien. Wasserkr. u. Wasserwirtsch. 34 (1939) S. 8.Google Scholar
  20. 5.
    Kesslitz, W. v.: Wasserwirtschaft, Wien 21 (1928) S. 109.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1943

Authors and Affiliations

  • H. Wittmann
    • 1
  1. 1.Technischen HochschuleKarlsruheDeutschland

Personalised recommendations