Advertisement

Zusammenfassung

Wir wollen nun untersuchen, ob auch das dritte Kepplersche Gesetz von der angenommenen Luftbewegung befolgt wird, nach welchem die Quadrate der Umlaufzeiten zweier Planeten sich wie die Kuben der großen Halbachsen ihrer Bahnen verhalten. Zu diesem Zweck ist es nötig, vorher die Integralformel für die Zeit t aufzustellen. Wir wollen dies zunächst für die in Rede stehende zentrierte Zyklone ausführen, weil für diesen speziellen Fall die Integration besonders einfach sich gestaltet und zwar in folgender Weise: Aus (II) folgt allgemein :
$$ dt\frac{r}{\sum }d\beta . $$

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    Wenn c = v ist, wird Formel (VIII) unbrauchbar, weil alsdann das im Nenner als Faktor stehende A2 = o wird. Siehe hierüber unten S. 32, Gl. (XIV).Google Scholar
  2. 1).
    Vgl. den Bericht von W. Koppen in den Annalen der Hydrographie, März 1894, S. 90.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1911

Authors and Affiliations

  • O. Kiewel

There are no affiliations available

Personalised recommendations