Advertisement

Zusammenfassung

Die Entwicklung der Trägerfrequenz-Nachrichtenübertragung über Hochspannungsleitungen war lange Jahre dadurch bestimmt, daß nur eine einzige Sprechverbindung zwischen den Endpunkten einer Hochspannungsleitung gebraucht wurde. Auch als man später zwei oder drei Sprechkreise haben wollte, begnügte man sich mit Einfachsprechgeräten, die am Eingang zu den Ankopplungsschaltungen parallel angeschlossen wurden. Man verwendete Geräte, die nur zum Fernsprechen gebaut waren. Als später die Fernwirkaufgaben hinzukamen, wurden zunächst auch hierfür nur Einzweckgeräte gebaut, deren Übertragungsfrequenzband in das Raster der Fernsprechfrequenzen paßte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1962

Authors and Affiliations

  • Heinrich-Karl Podszeck
    • 1
  1. 1.Siemens & Halske AktiengesellschaftDeutschland

Personalised recommendations