Advertisement

Operatives Umweltmanagement

  • Siegfried Behrendt
Chapter

Zusammenfassung

Eine Wirtschaft, die dem Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung gerecht werden soll, setzt nicht nur umweltvertäglichere Produkte voraus, sondern auch neue Vermarktungsformen und Konsummuster. Dienstleistungen bieten vielversprechende Innovationspotenziale, die auf eine Lebensdauerverlängerung, eine Nutzungsintensivierung und eine Wiederverwendung von ausgedienten Produkten in Form von Nutzungskaskaden abzielen. Kernfragen für Unternehmen hierbei sind, welche Marktchancen sich aus einer Dienstleistungsorientierung ergeben und welche ökologischen Effekte damit verbunden sind.

Stichworte

Motive für Dienstleistungsorientierung Produktbezogene Dienstleistungen Nutzungsbezogene Dienstleistungen Best-practiceBeispiel Sony Garantie Qualitütssicherung Wiederverwertung Leasing Miete Nutzungsintensivierung Nutzungsverkauf Wettbewerbsvorteile 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Behrendt, Siegfried; Pfitzner, Ralf; Kreibich, Rolf: Wettbewerbsvorteile durch ökologische Dienstleistungen, Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 1999 Google Scholar
  2. [2]
    Deutsch, Christian: Abschied vom Wegwerfprinzip — Die Wende zur Langlebigkeit in der industriellen Produktion, Stuttgart 1994 Google Scholar
  3. [3]
    Hockerts, Kai: Konzeptualisierung ökologischer Dienstleistungen —Dienstleistungskonzepte als Element einer wirtschaftsökologisch effizienten Bedürfnisbefriedigung, IWÖ Diskussionspapier Nr. 29, St. Gallen 1995 Google Scholar
  4. [4]
    Ministerium fur Umwelt und Verkehr Baden Wurttemberg:Wettbewerbsvorteile durch ökologische Dienstleistungen, Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 1999 Google Scholar
  5. [5]
    Schrader, Ulf: Abschied vom Wegwerfprinzip — Die Wende zur Langlebigkeit in der industriellen Produktion, Stuttgart 1994 Google Scholar
  6. [6]
    Stahei, Walter: Konzeptualisierung ökologischer Dienstleistungen —Dienstleistungskonzepte als Element einer wirtschaftsökologisch effizienten Bedürfnisbefriedigung, IWÖ Diskussionspapier Nr. 29, St. Gallen 1995 Google Scholar
  7. [7]
    Loske, Reinhard(1997): Wettbewerbsvorteile durch ökologische Dienstleistungen, Springer Verlag, Berlin, Heidelberg, New York, 1999 Google Scholar
  8. [8]
    Schrader, Ulf; Einert, Dirk: Abschied vom Wegwerfprinzip — Die Wende zur Langlebigkeit in der industriellen Produktion, Stuttgart 1994 Google Scholar
  9. [1]
    Deutscher Bundestag, Referat Für Öffentlichkeitsarbeit (Hrsg.): Konzept Nachhaltigkeit: Vom Leitbild zur Umsetzung. Abschlußbericht der Enquete-Kommission «Schutz des Menschen und der Umwelt« des 13. Deutschen Bundestages. Bonn 1998 Google Scholar
  10. [2]
    Future E.V. (Hrsg.): NachhaltigkeitJetzt. Anregungen, Kriterien und Projekte fair Unternehmen. München 2000. Google Scholar
  11. [3]
    Öko-Institut E.V. (Hrsg.): Soziale und ökonomische Nachhaltigskeitsindikatoren. Frankfurt 1999. Google Scholar
  12. [4]
    Umweltbundesamt (Hrsg.): Nachhaltiges Deutschland. Wege zu einer dauerhaft umweltgerechten Entwicklung. Berlin 1997. Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2000

Authors and Affiliations

  • Siegfried Behrendt

There are no affiliations available

Personalised recommendations