Sechsundzwanzigste Vorlesung

  • Leopold Kronecker

Zusammenfassung

Wir setzen in den am Ende der vorigen Vorlesung abgeleiteten Formeln (1), (1a) und (1b) zunächst
$$ f(k) = 1 $$
dann werden die Funktionen h 1 (n) und h 2 (n) in (3a) gleich der Anzahl der kleineren bezw. gleich der der gröfseren Divisoren, und die beiden ersten Formeln in (3) liefern die Mittelwerte jener beiden Anzahlen in dem Intervalle (1, ... N). Da aber bei jeder Zerlegung n = d 1 · d 2 einer der Faktoren ein kleinerer, der andere ein gröfserer ist, so ist hier h 1 (n) = h 2 (n), also auch H 1 (N) = H 2 (N); wir brauchen in diesem Falle also nur eine jener beiden Summen zu berechnen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Leopold Kronecker

There are no affiliations available

Personalised recommendations