Zusammenfassung

Der Stationsabschnitt Ab in Abb. 20 wird vom Einfahrsignal Sb und vom Ausfahrsignal Sc begrenzt; er besteht aus der Schutzstrecke Da und dem Gleisabschnitt Gb abzüglich der Schutzstrecke Db. Für die Länge des Stationsabschnittes sind bei bestimmter Bahnsteiglänge bestimmend die Lage der Trennstelle Ja, der Standort des Ausfahrsignals und die Länge der Ein- und Ausfahrschutzstrecken Da und Db, während die Länge des Gleisabschnittes Gb von der Bahnsteiglänge abhängt, die sich wieder nach der größten Zuglänge bestimmt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1).
    In Tafel 1 sind die Fahrplanlinien der Einfachheit wegen nach den Fahrschnulinien der Zugspitze auf getragen. Für praktische Zwecke ist es angezeigt, von den Fahrschaulinien der Zugmitte auszugehen, die zweckmäßig in der Bahnsteigniitte anzusetzen haben.Google Scholar
  2. 1).
    The signaling of a rapid-transit railway. A. study of the relation between signal locations and headway.Google Scholar
  3. 1).
    Die Zeichnungen lassen erkennen, daß — wie in England” allgemein”— links gefahren wird.Google Scholar
  4. 1).
    In Abb. 26 bezeichnet a die Einführungskammer für Leitungen und Lut’thahn. Druokluftzylinder mit Ventil befinden sich im Schaft b. Das Signal zeigt -Halt* (rotes Licht der Oberblende). Wird es auf „Fahrt frei” gestellt. so tritt Luft in den Zylinder; der Rahmen wird hochgehoben, so daß die untere (grüne) Blende vor die Lampe trittGoogle Scholar
  5. 1).
    Druekluftzylinder mit Ventil befinden sich im Gehäuse a. Das im Schaft b geführte Stellgestänge ist ähnlich wie in Abb. 9 von einer Schranbenfeder umgeben, die der Signalstellung „Fahrt frei” (halb abwärts) entfegenwirkt und auf diese Weise das Gegengewicht des ignalarms unterstütz’, der dadurch in Störungsfällen sofort in Haltstellung gebracht wird. Gleichzeitig buffert die Feder die Bewegungen aus. c ist der Latemenhalter.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • G. Kemmann

There are no affiliations available

Personalised recommendations