Advertisement

Wärmedrosseln an stromdurchflossenen Einschmelzungen in Vakuumröhren

  • Robert Jaeger
Part of the Wissenschaftliche Veröffentlichungen aus dem Siemens-Konzern book series (WVSK)

Zusammenfassung

Bei dem Bau von Vakuumröhren, in deren Innern eine bestimmte Leistung vernichtet wird, ist man vor die Aufgabe gestellt, die entstandene Wärme in geeigneter Weise durch Abstrahlung oder Wärmeleitung abzuführen, dabei aber die Einschmelzstellen der Elektroden möglichst vor Erwärmung zu schützen. Es kommen dabei hauptsächlich 3 verschiedene Ursachen in Frage, die diese Temperaturerhöhung der Einschmelzung verursachen. — Zunächst die Strahlung von heißeren Elektroden oder heißeren Stellen derselben Elektrode auf die Einschmelzungen, wie bei Elektronenrohren die Strahlung der Anode oder des Heizfadens, ferner die Wärmeleitung längs einer Elektrode von innen nach außen und schließlich bei stromdurchflossenen Einschmelzungen die Stromwärme.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Hinweise

  1. 1).
    C. Benedicks, Ann. der Physik 55, 1 (1918).CrossRefGoogle Scholar
  2. 1).
    Vgl. F. Kohlrausch, Ann. d. Phys. 1, 149 (1900) u. H. Diesselhorst, ebenda S. 313.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1922

Authors and Affiliations

  • Robert Jaeger

There are no affiliations available

Personalised recommendations