Advertisement

Prüfung der mechanischen Festigkeitseigenschaften

  • P. Riebensahm
  • P. W. Schmidt
Part of the Werkstattbücher book series (WERKSTATTBÜCHER, volume 34)

Zusammenfassung

Die einem Werkstück zugemuteten Beanspruchungen lassen sich grundsätzlich einteilen in ruhende, schlagartige und sogenannte schwingende. Bei ruhender Beanspruchung wird der Werkstoff von einer gleichbleibenden Last auf Zug, Druck, Biegung, Verdrehung oder Schub beansprucht. Sie kann über kürzere oder lange Zeitdauer wirksam aufgebracht werden (d. i. Minuten oder Tage). Bei schlag- oder stoßartiger Beanspruchung tritt die Belastung plötzlich kurzzeitig auf. Bei schwingender Beanspruchung ist das Wesentliche eine sich ständig wiederholende Veränderung der Last in Größe und Angriffsrichtung, und zwar in mehr oder weniger kleinen Zeitintervallen. Auch die schlag- oder stoßartigen Beanspruchungen sowie die schwingenden Dauerbeanspruchungen können mit Zug-, Druck-, Biegungs- und Verdrehungswirkung auftreten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • P. Riebensahm
    • 1
  • P. W. Schmidt
    • 1
  1. 1.Technischen Universität BerlinDeutschland

Personalised recommendations