Urologie pp 417-460 | Cite as

Kinderurologie

  • S. Conrad
  • H. Huland
  • J. W. Thüroff
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Anwendung der fetalen Ultraschalluntersuchung als Routinediagnostikum in der Schwangerschaft hat zu revolutionären Veränderungen in der Frühdiagnostik kongenitaler urologischer Fehlbildungen geführt. Nierenparenchymfehlbildungen wie multi-zystische Dysplasie und polyzystische Nierendegeneration lassen sich heute ebenso wie Harntransportstörungen bei Ureter-abgangsstenose, Uretermündungsstenose oder subvesikale Stenose (z. B. bei Harnröhrenklappen) sonographisch erkennen. Die Diagnose gelingt darüber hinaus gelegentlich auch beim Prune-Belly-Syndrom oder bei der Blasenekstrophie. Genitale Fehlbildungen dagegen werden bislang eher selten sonographisch pränatal erfaßt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1997

Authors and Affiliations

  • S. Conrad
  • H. Huland
  • J. W. Thüroff

There are no affiliations available

Personalised recommendations