Technische Hilfswissenschaften

  • Klingelnberg

Zusammenfassung

Masse mal Beschleunigung, P=mb. Die der freien Punktmasse m durch die Kraft P (kg) erteilte Beschleunigung b (m/s2) hat Richtung und Sinn von P (Abb. MF 1 a). Für P = 0 ist auch b = 0 (Trägheitsgesetz: Verharren in Ruhe oder in gleichförmig-geradliniger Bewegung). Masse m = P/b (kgs2/m) und im Sonderfall der Schwerkraft m = Glg = Gewicht: Erdbeschleunigung (Abb. MF 1b). Ist m geführt, so gilt P cos α = mb; die nach dem Wechselwirkungsgesetz von der Führung aufgenommene Seitenkraft P sin α hat keine beschleunigende Wirkung (Abb. MF 2).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Schrifttum

  1. Thum, A., u. W. Buchmann: Dauerfestigkeit und Konstruktion. Berlin: VDI-Verlag 1932.Google Scholar
  2. Herold, W.: Wechselfestigkeit metallischer Werkstoffe. Wien: Springer 1934.CrossRefGoogle Scholar
  3. Lehr, E.: Spannungsverteilung in Konstruktionselementen. Berlin: VDI-Verlag 1934.Google Scholar
  4. Handbuch der Werkstoffprüfung, Herausgeber E. Siebel. Bd. 1 u. II. Berlin: Springer 1940.Google Scholar
  5. Leiht, E.: Formgebung und Werkstoffausnutzung. Stahl u. Eisen 1941, S. 965.Google Scholar
  6. Martinaglia, L.: Schraubenverbindungen, Stand der Technik. Schweiz. Bauztg. 1942, S. 107.Google Scholar
  7. Hänchen, R.: Berechnung und Gestaltung der Maschinenteile auf Dauerhaltbarkeit. Berlin: Pädagogischer Verlag 1950.Google Scholar
  8. Späth, W., Dr.: Die Dauerwechselhärte in der Technik. Werkstatt und Betrieb 1951, S. 81.Google Scholar
  9. Wiegand, H.: Querschnittsgröße und Dauerfestigkeit unter Berücksichtigung des Werkstoffes. ZVDI, 1951, S. 89.Google Scholar
  10. Den Hartog, J. P., u. Prof. G. Mesmer: Mechanische Schwingungen. Berlin/Göttingen/Heidelberg 1952.Google Scholar
  11. Landwehr, R.: Lichtoptische Interferenzen als Hilfsmittel bei der Behandlung von Festigkeitsfragen. ZVDI 1952, S. 452.Google Scholar
  12. Pöschl, Th.: Lehrbuch der Tech. Mechanik. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1952.Google Scholar
  13. Westphal, W.: Physikalisches Wörterbuch. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1952.MATHCrossRefGoogle Scholar
  14. AEG-Hilfsbuch für elektrische Licht-und Kraftanlagen. 5. Aufl. Essen, W. Girardet.Google Scholar
  15. Anschütz, H.: Stromrichteranlagen der Starkstromtechnik. Berlin/Göttingen/Heidelberg, Springer, 1951.Google Scholar
  16. Anschütz, H.: Stromrichtungsanlagen der Starkstromtechnik. Berlin: Springer 1951.Google Scholar
  17. Beinert-Birett: Hohe Drehzahlen durch Schnellfrequenzantrieb. Werkstattbücher, H. 84.Google Scholar
  18. Birett, H.: Der elektrische Antrieb von Werkzeugmaschinen. Werkstattbücher, H. 54. Berlin/Göttingen/Heidelberg, Springer, 1951.Google Scholar
  19. Bornitz, E.: Starkstromkondensatoren und umlaufende Phasenschieber, Verlag Oldenbourg, 1942.Google Scholar
  20. Brödner-Wolf: Elektrotechnik im Betrieb. Essen, W. Girardet.Google Scholar
  21. Fischer u. Nürnberg: Arch. f. Elektrotechn. Berlin: Springer 1950.Google Scholar
  22. Fleck, B.: Hochspannungs-und Niederspannungsschaltanlagen. Essen, W. Girardet.Google Scholar
  23. Hütte, Des Ingenieur Taschenbuch, Band II, Abschnitt Elektrotechnik. Berlin, W. Ernst & Sohn, 1949.Google Scholar
  24. Kluss, E.: Einführung in die Probleme des elektrischen Lichtbogens und Widerstandsofens. Berlin: Springer 1951.CrossRefGoogle Scholar
  25. Oberdorfer, G., Dr.: Lexikon der Elektrotechnik. Wien: Springer 1951.CrossRefGoogle Scholar
  26. Pliev, P.: Elektrische Meßgeräte und Meßverfahren. Berlin: Springer 1951.Google Scholar
  27. Schulz-Weickert: Die Krankheiten elektrischer Maschinen. Leipzig, Max Jänecke, 1942.Google Scholar
  28. Schuisky: Elektromotoren. Wien: Springer 1952.Google Scholar
  29. Siemens, Drehstrom-Antriebe Motoren und Schaltgeräte, 1952.Google Scholar
  30. Strecker, F.: Praktische Stabilitätsprüfung. Berlin: Springer 1951Google Scholar
  31. Titze, H.: Fehler und Fehlerschutz in elektrischen Drehstromanlagen. Wien: Springer 1952.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1953

Authors and Affiliations

  • Klingelnberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations