Die psychiatrische Diagnose

  • Hans Kind

Zusammenfassung

Das Ziel des psychiatrischen Untersuchungsgespräches ist doppelt: einerseits therapeutisch, anderseits diagnostisch. Der therapeutische Aspekt ergibt sich aus der Arzt-Patienten-Beziehung, welche im Laufe des Gespräches entsteht, und den von ihr ausgehenden günstigen Wirkungen auf das Selbstverständnis des Kranken sowie den Impulsen zur Neuorientierung. Wie wiederholt betont wurde, ist deshalb das Untersuchungsgespräch häufig die erste therapeutische Sitzung, der weitere zu folgen haben. Um gleich einem Mißverständnis vorzubeugen: gemeint ist nicht die erste Anwendung einer bestimmten therapeutischen Methode. Welche Form der Psychotherapie für den jeweiligen Kranken die richtige ist, ergibt sich meist erst im Laufe der Untersuchung. Auch aus diesem Grunde muß das Untersuchungsgespräch so offen wie möglich geführt werden, um die Wahl verschiedener psychotherapeutischer Verfahren zu erlauben.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1990

Authors and Affiliations

  • Hans Kind
    • 1
  1. 1.psychiatrischen PoliklinikUniversitätsspital ZürichHerrlibergSchweiz

Personalised recommendations