Advertisement

Psychiatrie pp 269-283 | Cite as

Organisch-psychische Störungen: Allgemeiner Teil

  • Rainer Tölle
  • Reinhart Lempp
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Während bei den bisher beschriebenen Krankheiten neben anderen Entstehungsbedingungen auch hirnorganische Faktoren ätiologisch zu berücksichtigen waren, handelt es sich in diesem und den folgenden Kapiteln um psychische Störungen, die allein oder überwiegend auf nachweisbare Hirnschädigungen oder Hirnfunktionsstörungen zurückzuführen sind. Die Ursachen der Hirnschädigungen sind vielfältig: sie können vaskulär bzw. hypoxämisch bedingt sein (Gefäßkrankheiten, Herzinsuffizienz, Herzstillstand, Anämie), oder entzündlich (Enzephalitis z.B. bei HIV-Infektion oder Syphilis) durch primär degenerative, raumfordernde Prozesse (Tumor, Hydrozephalus), oder durch Schädel-Hirn-Traumata. Hirnfunktionssstörungen gehen auf primär nicht-zerebrale Krankheiten zurück, die das Gehirn sekundär in Mitleidenschaft ziehen, z.B. Leber- oder Niereninsuffizienz, Avitaminosen (B 12, Folsäure, Thiamin), konsumierende Krankheiten (Karzinome), Gestosen, um nur einige häufige Ursachen zu nennen. Hinzu kommen Vergiftungen durch Alkohol, Medikamente und Drogen. Viele dieser Hirnschädigungen und -funktionsstörungen wirken sich zuerst und hauptsächlich in psychischen Symptomen aus.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Weiterführende Literatur

  1. von Cramon, D.V. et al: Neuropsychologische Diagnostik. Weinheim: VCH 1993Google Scholar
  2. Ganten, D., Ruckpaul, K. (Hrsg.): Erkrankungen des Zentralnervensystems. Berlin Heidelberg New York: Springer 1999Google Scholar
  3. Hartje, W, Poeck, K.: Klinische Neuropsychologie. 3. Aufl. Stuttgart: Thieme 1997Google Scholar
  4. Lempp, R.: Frühkindliche Hirnschädigung und Neurosen, 3. Aufl. Bern Stuttgart: Huber 1978Google Scholar
  5. Lempp, R. (Hrsg.): Teilleistungsstörungen im Kindesalter. Bern Stuttgart Wien: Huber 1979Google Scholar
  6. Lishman, W.A.: Organic Psychiatry. The psychological consequences of cerebral disorders. 3. edit. Oxford London: Blackwell 1998Google Scholar
  7. Luden, H. P.: Das Parkinsonsyndrom, 2. Aufl. Stuttgart: Kohlhammer 1995Google Scholar
  8. Organische Psychosen. Bd. 6 und 8. Psychiat. Gegenw. (s. o.)Google Scholar
  9. Perry, R.: Dementia with Lewy Bodies. Cambridge: Cambridge 1997 siehe Lehrbücher der Neurologie (1-3)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Rainer Tölle
    • 1
  • Reinhart Lempp
    • 2
  1. 1.Klinik für PsychiatrieWestfälischen Wilhelms-UniversitätMünsterDeutschland
  2. 2.StuttgartDeutschland

Personalised recommendations