Advertisement

Ein einfaches Gerät zur Messung der vertikalen Quellung an photographischen Schichten

Conference paper
Part of the Mitteilungen aus den Forschungslaboratorien der Agfa-Gevaert AG, Leverkusen-München book series (AGFA, volume 3)

Zusammenfassung

Quellmessungen an photographischen Schichten lassen sich in verschiedener Weise durchführen. Am einfachsten ist die Bestimmung der Wasseraufnahme Hierzu wird ein Filmstück einmal im trockenen Zustand und einmal im gequollenen Zustand gewogen. Aus der Differenz ergibt sich die Wasseraufnahme, welche bei bekannter Gußdicke ein direktes Maß für die Quellung ist. Genauer ist die Bestimmung der Schichtdickenzunahme unter dem Meßmikroskop bei Anwesenheit von Wasser oder wäßrigen Lösungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Lewis, F. J. u. A. K. Soper: J. Sci. Instr. 27, 242 (1950); vgl. auch D. W. JOPLING: Sci. Ind. Phot. 23, 252 (1952).Google Scholar
  2. [2]
    Chini, R.: Chim. Ind. (Milano) 40, 188 (1958).Google Scholar
  3. [3]
    Hersteller: Fa. Nieberding Co., Neuß a. Rh.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1961

Authors and Affiliations

  • F. Moll

There are no affiliations available

Personalised recommendations