Advertisement

Lipidstoffwechsel

II. Beziehungen zwischen verschiedenen Geweben
  • Peter A. Mayes

Zusammenfassung

Im vorangegangenen Kapitel wurde der Stoffwechsel der Fettsäuren vom chemischen Standpunkt aus beschrieben. Wichtige Stoffwechselwege wie beispielsweise die β-Oxidation finden sich in der Tat in sehr vielen Zellen. Daneben kommen speziell im Säugerorganismus hochspezialisierte Gewebe mit spezifischen Funk-tionen für den Transport und die Verwertung von Lipiden vor. Abbildung 18.1 zeigt die Hauptwege für die Fettverteilung zwischen dem Intestinaltrakt als dem Ort der Fettresorption und der Leber, dem Fettgewebe und anderen extrahepatischen Geweben. In VLDL oder Chylomikronen transportiertes Triacylglycerin muß vor der Aufnahme in intakte Gewebe durch die Lipoproteinlipase hydrolysiert werden. Dieses Enzym findet sich hauptsächlich im Capillarendothel extrahepatischer Gewebe. Die freigesetzten Fettsäuren werden durch diese Gewebe aufgenommen und intracellulär entweder unter Triacylglycerinbildung reverestert oder als Brennstoffe oxidiert. Das Fettgewebe ist zur Abgabe von freien Fettsäuren imstande, welche von der Leber und anderen Geweben aufgenommen und verestert bzw. oxidiert werden können. Eine Besonderheit der Leber besteht darin, aus aufgenommenen Fettsäuren Ketonkörper zu bilden (Ketogenese), welche danach über die Blutzirkulation in extrahepatische Gewebe transportiert und von diesen zu CO2 oxidiert werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1987

Authors and Affiliations

  • Peter A. Mayes

There are no affiliations available

Personalised recommendations