Advertisement

Die Keynesianische Theorie

Chapter
  • 514 Downloads
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Mit dem Zusammenbruch der New Yorker Börse im Jahre 1929 brach in den Vereinigten Staaten von Amerika eine Wirtschaftskrise aus, die sich bald auch über Europa und die übrige Welt verbreiten und zur größten wirtschaftlichen Katastrophe der Neuzeit werden sollte; wir sprechen heute von der Großen Depression oder der Weltwirtschaftskrise. Diese brachte einen Rückgang der Produktion, soziales Elend und vor allem eine Massenarbeitslosigkeit bisher nicht gekannten Ausmaßes hervor; im Deutschen Reich etwa stieg die Zahl der Arbeitslosen bis auf sechs Millionen im Jahre 1932.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturangaben

  1. Landmann, O. (1976) Keynes in der heutigen Wirtschaftstheorie; in: Bombach, G. et al. (Hrsg.) Der Keynesianismus I; Berlin usw.: SpringerGoogle Scholar
  2. Klein, L. (19662) The Keynesian Revolution; New York: MacmillanGoogle Scholar
  3. Mueller, M.G. (1967) Hrsg.: Readings in Macroeconomics; New York usw.: Holt, Rinehart and WinstonGoogle Scholar
  4. Lindauer, J. (1968) Hrsg.: Macroeconomic Readings; New York usw.: The Free PressGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  1. 1.Staatswissenschaftliches SeminarUniversität zu KölnKölnDeutschland

Personalised recommendations