Welcher mittlere, arterielle Perfusionsdruck/-fluss wird an der HLM bei verschiedenen Temperaturen angestrebt?

  • S. Johansson
  • M. Krause
  • T. Tirilomis

Zusammenfassung

Das zentrale Nervensystem ist das ischämieempfindlichste Organ des Körpers. Bei Operationen am Herzen unter Verwendung des kardiopulmonalen Bypasses (CPB) treten neurologische Komplikationen in ca. 3% der Fälle auf. Als mögliche Ursache für diese Komplikationen werden u.a. ein unzureichender Perfusionsdruck oder Blutfluss diskutiert. Die Häufigkeit dieser Komplikationen könnte möglicherweise durch eine Optimierung des Perfusionsregimes der extrakorporalen Zirkulation reduziert werden. Hierbei könnten neben dem Gehirn auch andere Organe besser geschützt werden, die zwar weniger empfindlich gegenüber einer Ischämie sind als das Gehirn, aber ebenfalls in ihrer Funktion durch den extrakorporalen Bypass in Mitleidenschaft gezogen werden können (z. B. Niere).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zur Frage

  1. Yoshitake A, Goto T, Baba T, Shibata Y (1999) J Cardiothorac Vasc Anesth 13: 160–164PubMedCrossRefGoogle Scholar
  2. Newman MF, Kramer D, Croughwell ND, Sanderson 1, Blumenthal JA, White WD, Smith LR, Towner EA, Reyes JG (1995) Anesth Analg 81: 236–242PubMedGoogle Scholar
  3. Newman MF, Croughwell ND, White WD, Lowry E, Baldwin BI, Clements FM, Davis RD Jr, Jones RH, Amory DW, Reyes JG (1996) Circulation 94(suppl 9):II353–357Google Scholar
  4. Gold JP, Chanson ME, Williams-Russo P Szatrowski TP, Peterson JC, Pirraglia PA, Hartman GS, Yao FS, Hollenberg JP, Barbut D et al. (1985) J Thorac Cardiovasc Surg 110:1302–1311; discussion 1311–1314Google Scholar
  5. Grubhofer G, Lassnigg AM, Schneider B, Rajek MA, Pernerstorfer T, Hiesmayr MJ (1998) Ann Thorac Surg 65:653–657; discussion 658Google Scholar
  6. Urzua J, Troncoso S, Bugedo G, Canessa R, Munoz H, Lema G, Valdivieso A, Irarrazaval M, Moran S, Meneses G (1992) J Cardiothorac Vasc Anesth 6: 299–303PubMedCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2001

Authors and Affiliations

  • S. Johansson
  • M. Krause
  • T. Tirilomis

There are no affiliations available

Personalised recommendations