Advertisement

Asynchronmaschine

  • Eckhard Spring
Chapter
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die Asynchronmaschine kann sowohl als Motor als auch als Generator eingesetzt werden. Der übliche Betrieb ist der Motorbetrieb. Nachteilig beim Asynchrongenerator ist, daß die Maschine zu ihrem Betrieb Blindleistung braucht. Das Netz, in dem Blindleistungsbedarf besteht, mit Blindleistung zu speisen, ist der Asynchrongenerator, anders als die Synchronmaschine, die als Generator in unseren Kraftwerken arbeitet, nicht in der Lage. Die Maschine, insbesondere in ihrer Ausführung mit Käfigläufer, zeichnet sich vor allen anderen elektrischen Maschinen durch einen außerordentlich einfachen Aufbau aus. Dieses einfachen Aufbaus wegen ist sie billiger und robuster als alle anderen elektrischen Maschinen. Aus diesem Grund setzt man, wenn man einen Motor braucht, nach Möglichkeit die Asynchronmaschine ein. Die Leistung von Asynchronmaschinen liegt in einem weiten Bereich, der etwa zwischen 1kW und 30MW liegt. Die Spannungen, für die die Maschinen gebaut wird, liegen zwischen der üblichen Spannung des Niederspannungsnetzes 400V und einigen kV. Die größten Maschinen arbeiten in unseren Wärmekraftwerken und treiben dort die Speisewasserpumpen an, die den beim Austritt aus der letzten Turbinenstufe im Kondensator zu Wasser kondensierten Dampf zum Kessel zurücktransportieren. Ein weiteres Einsatzgebiet von Maschinen sehr großer Leistung sind die Umformerwerke im deutschen Bahnnetz. Während die Frequenz im öffentlichen Dreiphasenwechselstromnetz 50Hz ist, betreibt die Bahn aus historischen Gründen ein Einphasenwechselstromnetz mit einer Frequenz von 16 2/3Hz. Dieses Netz wird von bahneigenen Kraftwerken gespeist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Eckhard Spring
    • 1
  1. 1.FB Elektrotechnik IIFH Gießen-FriedbergFriedbergDeutschland

Personalised recommendations