Advertisement

Objektorientierte Software-Entwicklung

  • Wolfgang Küchlin
  • Andreas Weber
Part of the Springer-Lehrbuch book series (SLB)

Zusammenfassung

Die ungebrochene Leistungsexplosion bei Prozessoren, Speicher und Vernetzung, verbunden mit der Nachfrage der Anwender führt zu Software immer größerer Komplexität und Vielfalt. Selbst einfache Programme haben heute eine grafische Oberfläche, sind netzwerkfähig oder nutzen eine Datenbank. Schon die Integration einer technischen Anlage erfordert heute eine Steuerungssoftware, die nicht nur die Bestandteile der Anlage selbst über ein Realzeitnetz (Feldbus) steuert und koordiniert, sondern auch mit einer entfernten Bedienstation mit grafischer Oberfläche kommuniziert, Protokolldaten in einer Datenbank ablegen kann und die Daten mit den höheren Ebenen unternehmensweiter Planungssoftware austauschen kann. Industrielle Client-Server-Informationssysteme erlauben es Tausenden von Sachbearbeitern, weltweit auf einheitliche Datenbestände zuzugreifen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2003

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Küchlin
    • 1
  • Andreas Weber
    • 2
  1. 1.Wilhelm-Schickard-Institut für InformatikUniversität TübingenTübingenDeutschland
  2. 2.Institut für Informatik IIUniversität BonnBonnDeutschland

Personalised recommendations