Cyclische Prozesse als Prinzip der physiologischen Zeitmessung

  • Erwin Bünning

Zusammenfassung

Die bisher genannten Beobachtungen lassen noch die Erklärungsmöglichkeit off en, daß die physiologische Zeitmessung analog dem primitiven Prinzip des Arbeitens mit der Sanduhr erfolgt. Das heißt, man könnte annehmen, daß ein bestimmter Vorgang, z. B. der Sonnenaufgang, einen physiologischen Prozeß starten läßt, der eine erblich festgelegte Zeit beansprucht.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1958

Authors and Affiliations

  • Erwin Bünning

There are no affiliations available

Personalised recommendations