Advertisement

Die Chemie in verflüssigtem Schwefeldioxyd

  • Gerhart Jander
Conference paper
Part of the Anorganische und Allgemeine Chemie in Einzeldarstellungen book series (ANORGANISCHE, volume 1)

Zusammenfassung

Ein wasserähnliches Lösungsmittel im weiteren Sinne des Wortes, welches also keinen Wasserstoff und keinen mehr oder weniger hydroxylähnlichen oder halogenidähnlichen Rest enthält, stellt das wasserfreie, verflüssigte Schwefeldioxyd (SO2) vor, das bei Atmosphärendruck im Bereiche von −75,7 bis −10,0° C eine Flüssigkeit ist und als gutes Lösungsmittel für zahlreiche organische und anorganische Substanzen beschrieben wird. Während das reine, verflüssigte Schwefeldioxyd den elektrischen Strom nur außerordentlich schlecht leitet, wird er von vielen Lösungen mit flüssigem Schwefeldioxyd als Solvens gut transportiert. Es sind mithin wesentliche Merkmale von „Wasserähnlichkeit“ bei diesem Lösungsmittel festgestellt worden. Die schwache Eigenleitfähigkeit des extrem gereinigten, flüssigen Schwefeldioxyds muß auf eine geringfügige elektrolytische Dissoziation zurückgeführt werden:
$$S{O_2} \rightleftharpoons {(SO)^{ + + }} + {O^{ - - }} \rightleftharpoons {S^{ + + + + }} + 2{O^{ - - }}.$$
.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1949

Authors and Affiliations

  • Gerhart Jander
    • 1
  1. 1.Universität zu GreifswaldDeutschland

Personalised recommendations