Advertisement

Nackensteife

  • Klaus Poeck
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Eine Beeinträchtigung in der Vorwärtsbeugung des Kopfes (Nakkensteife) kann vielerlei Ursachen haben. Die häufigste Ursache ist eine reflektorische Kontraktion der Nackenmuskeln bei einer Krankheit der Meningen. Die Meningen haben eine sehr reiche sensible Innervation, und jeder Zug, der auf die erkrankten Meningen durch Vorwärtsbeugen des Kopfes ausgeübt wird, kann schwere Schmerzen auslösen. Infolgedessen wirkt eine reflektorische Kontraktion der Nackenmuskeln der Vorwärtsbeugung entgegen. Manchmal wird der Kopf sogar in einer nach hinten geneigten Haltung fixiert (Opisthotonus). Eine andere Ursache für Nackensteife sind Tumoren der hinteren Schädelgrube. Die reflektorische Muskelanspannung kann so stark sein, daß nicht nur passive, sondern auch aktive Kopfbewegungen unmöglich sind. Auch Affektionen der Halswirbelsäule und Rigor der Nakkenmuskeln können zur Nackensteife führen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Klaus Poeck
    • 1
  1. 1.Neurologischen KlinikRheinisch-Westfälische Technische Hochschule AachenAachenBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations