Advertisement

Fallhand

  • Klaus Poeck
Part of the Kliniktaschenbücher book series (KTB)

Zusammenfassung

Das Symptom der Fallhand kann den Diagnostiker genauso in die Irre leiten wie der Spitzfuß (s. Kapitel 18). Ebenso wie dort, muß zunächst festgelegt werden, ob die Heberschwäche eine periphere oder zentrale Ursache hat. Eine einfache Art, die beiden Lähmungstypen zu unterscheiden, besteht darin, daß man den Patienten auffordert, die Hand des Untersuchers kräftig zu driikken. Bei dieser Bewegung werden normalerweise die Extensoren und Flexoren des Unterarms gleichzeitig innerviert, um das Handgelenk in einer Mittelposition zu fixieren, die notwendig ist, damit man die Finger kräftig beugen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Klaus Poeck
    • 1
  1. 1.Neurologischen KlinikRheinisch-Westfälische Technische Hochschule AachenAachenBundesrepublik Deutschland

Personalised recommendations