Advertisement

Der Strahlenkörper (Corpus ciliare)

  • W. Kolmer
  • H. Lauber
Part of the Handbuch der Mikroskopischen Anatomie des Menschen book series (MIKROSKOPISCHEN, volume 3 / 2)

Zusammenfassung

Der Strahlenkörper (Ciliarkörper, Corpus ciliare) stellt die Fortsetzung der Aderhaut nach vorne zu dar. Die mittlere Augenhaut erfährt hier eine Differenzierung gegenüber der Aderhaut durch die starke Entwicklung der Muskulatur und durch die innige Verbindung mit dem blinden Teile der Netzhaut, die hier besondere Eigenschaften besitzt. In mancher Beziehung stellen Strahlenkörper und Aderhaut ein kontinuierliches Ganzes dar, indem die Gefäße ein anatomisches und funktionelles Hauptelement beider darstellen. Würde man die Ietrachtung beider Teile der mittleren Augenhaut auf ihren mesodermalen Teil beschränken, so würde sich eine scharfe Grenze zwischen ihnen nicht finden lassen. Man könntc wohl makroskopisch an der äußeren Oberfläche die Grenze dort annehmen, wo der Ciliarmuskel sichtbar wird. Diese Grenze läßt sich aber bei mikroskopischer Untersuchung nicht aufrechterhalten, weil der Muskel viel weiter nach hinten reicht als es makroskopisch erkennbar ist, und dies noch dazu in einzelnen Meridianen in verschiedenem Ausmaße. Es empfiehlt sich daher, die Grenze zwischen Strahlenkörper und Aderhaut mit dem plötzlich erfolgenden Übergang der visuellen in die blinde Netzhaut, also mit der Ora serrata, zusammenfallen zu lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1936

Authors and Affiliations

  • W. Kolmer
    • 1
  • H. Lauber
    • 2
  1. 1.WienÖsterreich
  2. 2.WarschauPolen

Personalised recommendations