Advertisement

Algebra pp 141-176 | Cite as

Lineare Algebra

  • B. L. van der Waerden
Conference paper
Part of the Die Grundlehren der Mathematischen Wissenschaften book series (GL, volume 34)

Zusammenfassung

Die lineare Algebra handelt von Linearformen (mit Koeffizienten aus einem Ring K), von Moduln aus solchen Linearformen und von deren Homomorphismen oder linearen Transformationen. Die Theorie zerfällt in verschiedene Abschnitte, entsprechend den verschiedenen Voraussetzungen, die man über den zugrunde gelegten Ring K machen kann. Ein einleitender Paragraph, gültig für beliebige (auch nicht kommutative) Ringe K, geht voran.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Referenzen

  1. 1.
    Daß wir die Multiplikatoren rechts schreiben, ist ganz willkürlich. Alle zu beweisenden Sätze gelten auch, wenn sie links stehen.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1959

Authors and Affiliations

  • B. L. van der Waerden
    • 1
  1. 1.Universität ZürichSchweiz

Personalised recommendations