Advertisement

Kapazitäts- und Kostenplanung bei Projekten

  • Anke Daub
Part of the Beiträge zur Unternehmensplanung book series (UNTERNEHMEN)

Zusammenfassung

Der vorliegende Beitrag behandelt die Planung der Durchführung von Projekten unter besonderer Berücksichtigung einer möglichst gleichmäßigen Kapazitätsinanspruchnahme. Dabei wird unter der Vorgabe einer konstanten Projektdauer sowohl auf Möglichkeiten der zeitlichen Verschiebung für einzelne Aktivitäten eingegangen als auch auf kapazitative Anpassungsmaßnahmen mit Blick auf Vorgangsdauerveränderungen, wobei die Zielsetzung in einem möglichst geringen und während des Projektablaufs wenig schwankenden Ressourcenbedarf besteht. Darüber hinaus werden Erweiterungen in Richtung auf eine Projektdaueroptimierung unter Einbeziehung entscheidungsrelevanter Kostenkomponenten diskutiert.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Adam, D. (1986): Produktionsdurchfühnmgsplanung, in: Jacob, H. (Hrsg.), Industriebetriebslehre, 3. Aufl., Wiesbaden, S. 659-841Google Scholar
  2. Biethahn, J. (1987): Simulation — Eine Methode zur Findung betriebswirtschaftlicher Entscheidungen?, in: Biethahn, J.; Schmidt, B. (Hrsg.): Simulation als betriebliche Entscheidungshilfe, Berlin, Heidelberg, New York, S. 79–91Google Scholar
  3. Carruthers, J.A.; Battersby, A. (1966): Advances in Critical Path Methods, in: Operational Research Quarterly, Vol. 17, S. 359–380CrossRefGoogle Scholar
  4. Daub, A. (1994): (Ablaufplanung), Bergisch Gladbach, KölnGoogle Scholar
  5. Davis, E.W. (1966): Resource Allocation in Project Network Models — A Survey, in: Journal of Industrial Engineering, Vol. 17, S. 177–188Google Scholar
  6. Gewald, K.; Kasper, K.; Schelle, H. (1972): Netzplantechnik, Bd. 2: Kapazitätsoptimierung, München, WienGoogle Scholar
  7. Hahn, D. (1989): Prozeßwirtschaft — Grundlegung, in: Hahn, D.; Laßmann, G. (Hrsg.): Produktionswirtschaft — Controlling industrieller Produktion, Bd. 2, Heidelberg, S. 1-237Google Scholar
  8. Hermanns, K. (1987): Ein zielorientiertes, interaktives Verfahren zum kurzfristigen Kapazitätsabgleich bei Werkstattfertigung und seine Implementierung auf einem Kleinrechner, AachenGoogle Scholar
  9. Herroelen, W.S. (1972): Resource Constrained Project Scheduling — the State of the Art, in: Operational Research Quarterly, Vol. 23, S. 261–275CrossRefGoogle Scholar
  10. Kuhn, H.; Tempelmeier, H. (1997): Analyse von Fließproduktionssystemen, in: Zeitschrift für Betriebswirtschaft, 67. Jg., S. 561–586Google Scholar
  11. Laue, H.J. (1968): Efficient Methods for the Allocation of Resources in Project Networks, in: Unternehmensforschung, Bd. 12, S. 133–143Google Scholar
  12. Patterson, J.H.; Talbot, F.B.; Slowinski, R.; Weglarz, J. (1990): Computational Experience with a Backtracking Algorithm for Solving a General Class of Precedence and Resource-Constrained Scheduling Problems, in: European Journal of Operational Research, Vol. 49, S. 68–79CrossRefGoogle Scholar
  13. Petrovic, R. (1968): Optimization of Resource Allocation in Project Planning, in: Operations Research, Vol. 16, S. 559–568CrossRefGoogle Scholar
  14. Schwarze, J. (1990): Netzplantechnik, 6. Aufl., Herne, BerlinGoogle Scholar
  15. Sprecher, A.; Hartmann, S.; Drexl, A. (1995): Project Scheduling with Discrete Time-Resource and Resource-Resource Tradeoffs, Manuskripte aus den Instituten für Betriebswirtschaftslehre der Universität Kiel, No. 357, KielGoogle Scholar
  16. Sprecher, A.; Kolisch, R.; Drexl, A. (1995): Semi-Active, Active and Non-Delay Schedules for the Resource-Constrained Project Scheduling Problem, in: European Journal of Operational Research, Vol. 80, S. 94–102CrossRefGoogle Scholar
  17. Steffen, R. (1977): Produktionsplanung bei Fließbandfertigung, WiesbadenGoogle Scholar
  18. Wagner, H.M.; Giglio, R.J.; Glaser, R.G. (1964): Preventive Maintenance Scheduling by Mathematical Programming, in: Management Science, Vol. 10, S. 316–334CrossRefGoogle Scholar
  19. Zimmermann, H.-J. (1971): Netzplantechnik, Berlin, New YorkGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1998

Authors and Affiliations

  • Anke Daub
    • 1
  1. 1.Institut für betriebswirtschaftliche Produktions- und InvestitionsforschungGeorg-August-Universität GöttingenGöttingenDeutschland

Personalised recommendations