Advertisement

Firmengründungsprobleme in Deutschland aus unternehmerischer Sicht: Regulierungsdichte, kommunale Effizienzprobleme und Eigenkapitaldefizite

  • Wolfgang Mainz
Conference paper
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 172)

Zusammenfassung

Bundespräsident Roman Herzog hat auf der Jahresversammlung der ASU am 5. März 1997 auf dem Petersberg festgestellt, daß der Mittelstand insgesamt das Herzstück der sozialen Marktwirtschaft und damit der eigentliche Beschäftigungsmotor der deutschen Wirtschaft ist. Auch er fordert, wie auf fast allen Festreden zum 100. Geburtstag von Ludwig Erhardt: „Deutschland braucht eine neue Gründerzeit!“ Gleichzeitig fordert er aber auch mehr Mut zur Selbständigkeit. Hierzu ist ihm sicherlich uneingeschränkt zuzustimmen. Jedoch kann anhand der nachfolgenden Ausführungen aufgezeigt werden, daß dieser Mut schon im Keim erstickt werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Mainz

There are no affiliations available

Personalised recommendations