Advertisement

Mittelstandspolitik und Unternehmensgründungen in Deutschland

  • Bernhard Lageman
Conference paper
Part of the Wirtschaftswissenschaftliche Beiträge book series (WIRTSCH.BEITR., volume 172)

Zusammenfassung

Deutschland benötigt, daran kann kein Zweifel bestehen, mit Blick auf Arbeitslosigkeit, Herausforderungen des postfordistischen industriellen Strukturwandels und Globalisierung mehr Unternehmensgründer und innovative Unternehmer. Nicht zuletzt der neidvolle Blick auf amerikanische Verhältnisse hat in jüngster Zeit das Bewußtsein um einschlägige Defizite der deutschen Wirtschaftsentwicklung in weiten Teilen der Öffentlichkeit geschärft. Dabei sind es allerdings weniger höhere Gründungsquoten, welche das Vorbild der Vereinigten Staaten in den Augen deutscher Beobachter attraktiv machen, als vielmehr die Präsenz von Clustern junger innovativer Unternehmen in verschiedenen Regionen der USA - so im Silicon Valley - und der spektakuläre Aufstieg einer ansehnlichen Zahl von HighTech-Gründungen in den vergangenen Jahrzehnten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AUDRETSCH, D.B. und J.A. ELSTON (1997), Financing the German Mittelstand, “Small Business Economics”, Dordrecht, vol. 9, 97–110.Google Scholar
  2. BARTEL, R. (1990), Organisationsgrößenvorteile und -nachteile: Eine strukturierte Auswertung theoretischer und empirischer Literatur, “Jahrbuch far Sozialwissenschaft”, Jg. 41, Heft 2, 135–159.Google Scholar
  3. BINKS, M.R. und C.T. ENNEW (1996), Growing Firms and the Credit Constraint, “Small Business Economics”, Jg. 8, 17–25.Google Scholar
  4. BMWI (1995), Verbesserung der Transparenz und Konsistenz der Mittelstandsförderung, 1. Bericht der gemeinsamen Arbeitsgruppe des Bundes und der Lander unter Vorsitz des Beauftragten der Bundesregierung für den Mittelstand, BMWiDokumentation, Nr. 379, Bonn.Google Scholar
  5. BMWI (Hrsg., 1993 ), Unternehmensgrößenstatistik 1992/93, Daten und Fakten, BMWi-Studienreihe, Nr. 80, Bonn.Google Scholar
  6. BMWI (Hrsg., 1996 ), Risikokapital fir Existenzgründer und mittelständische Unternehmen, BMWi-Dokumentation, Nr. 391, Bonn.Google Scholar
  7. BMWI (Hrsg., 1997 ), Unternehmensgrößenstatistik 1997/98, Daten und Fakten, BMWi-Studienreihe, Nr. 96, Bonn.Google Scholar
  8. BREITENACHER, M.; H. KLANDT ET AL. (1994), Gesamtwirtschaftliche Wirkungen der Existenzgründungspolitik sowie Entwicklungen der mit öffentlichen Mitteln - insbesondere Eigenkapitalhilfe - geförderten Unternehmensgründungen, ifo Studien zur Finanzpolitik, 56, München.Google Scholar
  9. BRÜDERL, J.; PREISENDÖRFER, P. und R. ZIEGLER (1996), Der Erfolg neugegründeter Betriebe, Eine empirische Studie zu den Chancen und Risiken von Unternehmensgründungen, Betriebswirtschaftliche Schriften, Heft 140, Berlin.Google Scholar
  10. BUNDESVERBAND DEUTSCHER BANKEN (Hrsg., 1995 ), Zur Bereitstellung von Risikokapital in Deutschland, Köln.Google Scholar
  11. BUNDESVERBAND DEUTSCHER BANKEN (Hrsg., 1996 ), Eigenkapitalausstattung deutscher Unternehmen: Daten, Fakten, Argumente, Köln.Google Scholar
  12. CHITTENDEN, F.; HALL, G. und P. HUTCHINSON (1996), Small Firm Growth, Access to Capital Markets and Financial Structure: Review of Issues and an Empirical Investigation, “Small Business Economics”, vol. 8, 59–67.Google Scholar
  13. CRESSY, R. und C. OLOFSSON (1997), European SME Financing: An Overview, “Small Business Economics”, vol. 9, 87–96.Google Scholar
  14. DAS EUROPÄISCHE BEOBACHTUNGSNETZ FÜR KMU (Hrsg., 1994 ), Dritter Jahresbericht, Zoetermeer.Google Scholar
  15. ELFERS, J. (1996), Unternehmensgründungen, Eine empirische Erfolgskontrolle der Bremer Finanzierungshilfen zur Existenzgründungsförderung, Studien der Bremer Gesellschaft für Wirtschaftsforschung, Band 6, Frankfurt am Main u.a.Google Scholar
  16. FISCHER, F. (1995), Risiko-Geschäft statt Risiko-Kapital, Wirkung der FörderKonzepte fir Technologieorientierte Unternehmensgründungen, Stuttgart. GAVRON, R. ET AL. ( 1998 ), The Entrepreneurial Society, London, IPPR.Google Scholar
  17. GERKE, W. ET AL. (1995), Hindernisse und Probleme deutscher mittelständischer Unternehmen und Unternehmensgründer beim Zugang zum deutschen und internationalen Kapitalmarkt im Vergleich zu ausgewählten EU-Ländern, Gutachten im Auftrag des BMWI, Mannheim.Google Scholar
  18. HARMS, C. (1992), The Financing of Small Firms in Germany, Policy Research Working Papers, 899, Washington, D.C., The World Bank.Google Scholar
  19. HUGHES, A. (1997), Finance for SMEs: A U.K. Perspective, “Small Business Economics”, vol. 9, 151–166.Google Scholar
  20. HUNSDIEK, D. (1987), Beschäftigungspolitische Wirkungen von Unternehmensgründungen und —aufgaben, in: FRITSCH, M. und C. HULL (Hrsg.), Arbeitsplatzdynamik und Regionalentwicklung, Beiträge zur beschäftigungspolitischen Bedeutung von Klein- und Großunternehmen, Berlin, 101–127.Google Scholar
  21. HUTTON, W. (1996), The State We’re in, London.Google Scholar
  22. INTERNATIONAL LABOUR OFFICE (1990), The Promotion of Self-employment, International Labour Conference, 77th Session 1990, Report V II, Seventh item on the agenda, Geneva.Google Scholar
  23. KFW - Kreditanstalt für Wiederaufbau (1996), Dem Mittelstand verpflichtet, 25 Jahre KfW-Mittelstandsprogramm, Frankfurt.Google Scholar
  24. KLEMMER, P. ET AL. (1996), Mittelstandsförderung in Deutschland - Konsistenz, Transparenz und Ansatzpunkte für Verbesserungen, Untersuchungen des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung, Heft 21, Essen.Google Scholar
  25. KLODT, H. (1995), Grundlagen der Forschungs-und Technologiepolitik, WiSo Kurzlehrbücher, Reihe Volkswirtschaft, München.Google Scholar
  26. KOMMISSION DER EUROPÄISCHEN GEMEINSCHAFTEN (1998), Risikokapital: Schlüssel zur Schaffung von Arbeitsplätzen in der Europäischen Union, Mitteilung der Kommission, Brüssel.Google Scholar
  27. KRAUSS, G. (1997), Technologieorientierte Unternehmensgründungen in Baden-Württemberg, Arbeitsbericht, Nr. 77, Stuttgart, Akademie für Technologiefolgenabschätzung in Baden-Württemberg.Google Scholar
  28. KULICKE, M. und U. WUPPERFELD (1996), Beteiligungskapital far junge Technologieunternehmen, Ergebnisse des Modellversuchs “Beteiligungskapital für junge Technologieunternehmen (BJTU)”, Technik, Wirtschaft und Politik, Band 22, Heidelberg.Google Scholar
  29. LEICHT, R. (1995), Die Prosperität kleiner Betriebe, Das längerfristige Wandlungsmuster von Betriebsgrößen und —strukturen, Beiträge zur Mittelstandsforschung, Band 3, Heidelberg.Google Scholar
  30. LERNER, J. (1997), The Government as Venture Capitalist: the Long-Run Impact of the SBIR Program, Paper for “The Workshop on Firm Dynamics in High Tech Industries ZEW, Mannheim, 9–10 June 1997”.Google Scholar
  31. OECD (1997); Labour Force Statistics 1976–1996, Paris.Google Scholar
  32. PAULINI, M. (1997), Gesamtwirtschaftliche Bedeutung von Existenzgründungen, in: R. RIDINGER (Hrsg.), Gesamtwirtschaftliche Funktionen des Mittelstandes, Veröffentlichungen des Round Table Mittelstand; Band 1, Berlin, 27–40Google Scholar
  33. PFIRRMANN, I.; WUPPERFELD, U. und J. LERNER (1997), Venture Capital and Technology Based Firms, An US-German Comparison, Technology, Innovation and Policy, vol. 4, Heidelberg.Google Scholar
  34. ROLAND BERGER FORSCHUNGS-INSTITUT (1995), Effizienzanalyse öffentlicher Wirtschaftsförderung anhand einer Repräsentativbefragung von kleinen und mittleren Unternehmen in den neuen Bundesländern, Bedeutung, Einfluß und Wirkung der ERP-Förderung, Gutachten, erstellt im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft, März 1995, BMWi-Dokumentation, Nr. 36, Bonn.Google Scholar
  35. SAXENIAN, A. (1996), Regional Advantage, Culture and Competition in Silicon Valley and Route 128, Cambridge, Massachusetts, und London.Google Scholar
  36. SBA - U S Small Business Administration, Office of Advocacy (Hrsg., 1993 ), The States and Small Business, A Directory of Programs and Activities, Washington, D.C.Google Scholar
  37. SCHNEIDER, D. (1992), Investition, Finanzierung und Besteuerung, Wiesbaden.Google Scholar
  38. SEMLINGER, K. (1995), Arbeitsmarktpolitik fir Existenzgründer, Plädoyer fir eine arbeitsmarktpolitische Unterstützung des Existenzgründungsgeschehens, Discussion Paper, FS I 95–204, Berlin, WZB.Google Scholar
  39. STOREY, D.J. (1994), Understanding the Small Business Sector, London.Google Scholar
  40. STORZ, C. (1997), Possibilities for the improvement of economic and social environment for start-ups and SMEs in Japan, in: Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung, Max-Planck-Institut fir Gesellschaftsforschung, Infratest Burke Sozialforschung, Möglichkeiten zur Verbesserung des wirtschaftsund gesellschaftspolitischen Umfeldes fir Existenzgründer und kleine und mittlere Unternehmen - Wege zu einer neuen Kultur der Selbständigkeit, Gutachten im Auftrag des BMWi, Essen/Köln/München, 144–176.Google Scholar
  41. UNTERKOFLER, G. (1988), Unternehmensgründung und öffentliche finanzielle Förderung, “Internationales Gewerbearchiv”, Berlin, Jg. 36.Google Scholar
  42. VIALA, P. (1998), Financing young and innovative enterprises in Europe: Supporting the venture capital industry, ‘BIB Papers”, vol. 3, no. 1, 127–143.Google Scholar
  43. WEIMER, S. (1991), Federal Republic of Germany, in: SENGENBERGER, W.; LOVEMAN, G. und M.J. PIORE (Hrsg.), The Re-emergence of Small Enterprise: Industrial Restructuring in Industrialised Countries, Geneva.Google Scholar
  44. WUPPERFELD, U. (1996), Management und Rahmenbedingungen von Beteiligungsgesellschaften auf dem deutschen Seed-Capital Markt, Schriften zur Unternehmensplanung, Band 34, Frankfurt am Main.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1999

Authors and Affiliations

  • Bernhard Lageman

There are no affiliations available

Personalised recommendations