Advertisement

Stahlwasserbau pp 257-324 | Cite as

Verschlüsse für Stauanlagen

  • Gerhard Wickert
  • Gerhard Schmausser

Zusammenfassung

Hierbei handelt es sich um die einfachste Form eines Verschlusses. Bei solch einer Konstruktion kleiner Abmessungen besteht die Möglichkeit, den waagerechten Wasserdruck über Gleitbahnen auf die Pfeiler zu übertragen. Dementsprechend ist dann beim Bewegen des Schützes gleitende Reibung zu überwinden. Die Gleitbahn in der Pfeilernische ist gleichzeitig Dichtungsebene, wobei der Wasserdruck auf das gesamte Schütz als Dichtungsdruck wirkt. In geschlossener Stellung sitzt der Verschluß auf der Wehrsohle auf [140].

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1971

Authors and Affiliations

  • Gerhard Wickert
    • 1
  • Gerhard Schmausser
    • 2
  1. 1.Universität (TH) KarlsruheLindenfelsDeutschland
  2. 2.Staatlichen Ingenieurschule AalenAalenDeutschland

Personalised recommendations