Advertisement

Gestaltung des Schleusenbauwerks

  • Hans Dehnert
Part of the Handbibliothek für Bauingenieure book series (BAUINGENIEUR)

Zusammenfassung

Die drei Hauptfaktoren, welche die Gestaltung eines Schleusenbauwerks bestimmen, sind Beschaffenheit des vorhandenen Untergrundes, Größe der Fallhöhe und schließlich Art und Umfang des laufend mit Sicherheit zu bewältigenden Verkehrs. Je geringer die Fallhöhe ist und je einfacher die Gesamtanlage gehalten werden kann, um so weniger unterscheiden Häupter von der Kammer.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

References

  1. 263.
    Ellerbeck, L., u. Marizy: Hölzerne Leitwerke am Dortmund-Ems-Kanal. Z. Bauw. 1921, S. 67.Google Scholar
  2. 264.
    Ohde, J.: Einfache erdstatische Berechnungen der Standsicherheit von Böschungen. Archivheft 67 des Deutschen Wasserwirtschaftsverbandes. Berlin 1943.Google Scholar
  3. 265.
    Lle: Rostgefahr und Lebensdauer eiserner Spundwände. Zbl. Bauverw. 1925, S. 545.Google Scholar
  4. 266.
    HoLthaus: Untersuchungen über den Angriff von Spundwandeisen in Fluß-und Seewasser. Arch. Eisenhüttenw. 1934/35, S. 379.Google Scholar
  5. 267.
    Ohde, J.: Zur Erddrucklehre. Bautechn. 1948, S. 121; 1949, S. 360; 1950, S. 111; 1951, S.297; 1952, S. 31 u. 219.Google Scholar
  6. 268.
    Kranz: Über die Verankerung von Spundwänden. Berlin 1940.Google Scholar
  7. 269.
    Lackner, E.: Berechnung mehrfach gestützter Spundwände. Berlin 1944.Google Scholar
  8. 270.
    Blum, H.- Einspannungsverhältnisse bei Bohlwerken. Berlin 1931.Google Scholar
  9. 271.
    Blum, H.: Beitrag zur Berechnung von Bohlwerken. Bautechn. 1950, S. 45.Google Scholar
  10. 272.
    Agatz, A.: Berechnung und konstruktive Gestaltung von Trockendocks und Seeschleusen. Jb. hafentechn. Ges. Bd. 19 (1944–1949).Google Scholar
  11. 273.
    Agatz, A.: Der Kampf des Ingenieurs gegen Erde und Wasser im Grundbau. Berlin 1936.Google Scholar
  12. 274.
    RnasTad, J. A.: Zur Bemessung des doppelten Spundwandbauwerkes. Berlin 1940.Google Scholar
  13. 275.
    Schultze, E.: Neue Vorschläge für die Berechnung von Spundwänden. Bautechn. 1950, S. 366.Google Scholar
  14. 276.
    Leichtweiss, L.: Verwendung von Stahl (Peiner Kastenspundbohlen) bei Verkehrs-wasserbauten. Jb. hafenbautechn. Ges. Bd. Xiv (1934/35) S. 174.Google Scholar
  15. 277.
    v. Terzagri, K.: Zur statischen Berechnung von Gewichtsstaumauern. Bautechn. 1934.Google Scholar
  16. 278.
    Ostendorf, K.: Die Aufhöhung der durch Bergbau gesunkenen Schleuse IV des Rhein-Herne-Kanals. Bautechn. 1934, S. 681.Google Scholar
  17. 279.
    Franziiis, E: Der Unfall an der Schleppzugschleuse in Hemelingen. Zbl. Bauverw. 1914, S. 146.Google Scholar
  18. 280.
    Fellenius, W.: Erdstatische Berechnungen mit Reibung und Kohäsion und unter Annahme kreiszylindrischer Gleitflächen. Berlin 1947.Google Scholar
  19. 281.
    Agatz, A., u. E. Lackner: Noch offenstehende Probleme auf dem Getiet des Grundbaues. Bautechnik-Archiv H. 3 (1949).Google Scholar
  20. 282.
    Ostenfeld: Berechnung von Pfahlrosten. Beton u. Eisen 1922.Google Scholar
  21. 283.
    Kkentved: Berechnung von Pfahlrosten. Berlin 1928.Google Scholar
  22. 284.
    Lackner, E.: Technischer Bericht über die Arbeiten des Ausschusses zur Vereinfachung und Vereinheitlichung der Berechnung und Gestaltung von Ufereinfassungen im Rahmen der Hafenbautechnischen Gesellschaft e. V. Bautechn. 1951, S. 279.Google Scholar
  23. 285.
    MUns, H.: Erddruckmessungen an einer 24 m hohen starren Wand. Baupl. u. Bautechn. 1947, S. 11.Google Scholar
  24. 286.
    Franziiis, O.: Vereinfachte Berechnung von trogförmigen Betonkörpern, wie Docks, Schleusen usw. Beton u. Eisen 1906, S. 85.Google Scholar
  25. 287.
    Franziiis, O.: Über die Berechnung von Trockendocks. Z. Bauw. 1908, S. 475.Google Scholar
  26. 288.
    Freund,: Die Berechnung von Schleusenböden nach der Elastizitätstheorie. Z. Bauw. 1918, S. 83, 187.Google Scholar
  27. 289.
    Mattern, E.: Standsicherheitsfragen beim Bau von Schiffahrtsschleusen für hohe Gefälle. Zbl. Bauverw. 1919, S. 289.Google Scholar
  28. 290.
    Winkel, R.: Das elastische Verhalten von Schleusenmauern. Zbl. Bauverw. 1921, S. 309.Google Scholar
  29. 291.
    Joppen, F.: Sohlendruckverteilung unter Schiffahrtsschleusen mit durchgehender biegungsfester Sohle. Bautechn. 1952, S. 46.Google Scholar
  30. 292.
    Siemonsen, F.: Spannungen im Grundkörper und Baugrund. Bautechn. 1921, S. 159.Google Scholar
  31. 293.
    Siemonsen, F.: Die Lastaufnahmekräfte im Baugrund und die dadurch hervorgerufenen Spannungen in einem Grundkörper. Bautechn. 1942, S. 319.Google Scholar
  32. 294.
    Pietrkowski: Berechnungsformeln für die Bodenpressung an Schleusenbauwerken. Bauingenieur 1929, H. 8, S. 139.Google Scholar
  33. 295.
    Schleicher, F.: Belastungsproben zur Klärung des Einflusses der Elastizität des Bodens. Bautechn. 1925, S. 411.Google Scholar
  34. 296.
    Schleicher, F.: Zur Theorie des Baugrundes. Bauingenieur 1926, S. 931 u. 949.Google Scholar
  35. 297.
    Schleicher, F.: Die Verteilung der Bodenpressungen unter starrem Grundkörper. Bauingenieur 1933, S. 242.Google Scholar
  36. 298.
    Orde, J.: Zur Theorie der Druckverteilung im Braugrund. Bauingenieur 1939, S. 451.Google Scholar
  37. 299.
    OuDE, J.: Die Berechnung der Sohlendruckverteilung unter Gründungskörpern. Bauingenieur 1942, S. 99 u. 122.Google Scholar
  38. 300.
    Ohde, J.: Einfache B-rechnung biegefester Schleusensohlen. Bautechn. 1953, S. 140.Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1954

Authors and Affiliations

  • Hans Dehnert
    • 1
  1. 1.Hochschule für Verkehrswesen in DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations