Advertisement

Das Bild der Schädelhirnverletzungen im Computertomogramm

  • Wolfgang Lanksch
  • Ekkehard Kazner
  • Thomas Grumme

Zusammenfassung

Unsere Untersuchungsergebnisse, die nachfolgend an den verschiedenen neurotraumatologischen Krankheitsbildern dargestellt werden, gründen sich auf 1000 schädelhirnverletzte Patienten und sind in einer Übersichtstagraphisch sicher erfassen, wenn die Schicht senkrecht zur Strahlrichtung verläuft (s. Abb. 9). Ist dagegen eine flächenhafte Blutung in Strahlrichtung vorhanden, so werden nur geringfügige Dichteerhöhungen resultieren (z. B. bei einer Blutung auf dem Tentorium, s. Abb. 37c). Kugelförmige Blutungen sind bei einem Durchmesser von 5–6 mm sicher erfaßbar (vgl. Lange und Golde, 1976).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1978

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Lanksch
    • 1
  • Ekkehard Kazner
    • 1
  • Thomas Grumme
    • 2
  1. 1.Klinikum Großhadern, Neurochirurgische KlinikLudwig-Maximilians-UniversitätMünchen 70Deutschland
  2. 2.Neurochirurgische Klinik, Klinikum CharlottenburgFreien Universität BerlinBerlin 19Deutschland

Personalised recommendations