Advertisement

Zusammenfassung

Chapter
  • 85 Downloads
Part of the fir+iaw Forschung für die Praxis book series (FIR, volume 38)

Zusammenfassung

Die Personalbedarfsplanung bildet den Ausgangspunkt der Personalplanung und beeinflußt damit die gesamten Folgekosten des Personalbereiches. Dabei zeigt sich für kontinuierliche Fertigungsprozesse, daß der Personalaufwand eine starke Beziehung zu den Prozeßparametern der Fertigung aufweisen. Aus diesem Grund ist im Rahmen dieser Arbeit ein Modell für die anlagenorientierte Personalbedarfsplanung für kontinuierliche Fertigungsprozesse entwickelt worden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  1. 1.Forschungsinstitut für RationalisierungRheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule AachenDeutschland

Personalised recommendations